Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Hostel
  4. Stream

Hostel (2005) · Stream


Du willst Hostel online schauen? Hier findest du in der Übersicht, auf welchen Video-Plattformen Hostel derzeit legal im Stream oder zum Download verfügbar ist – von Netflix über Amazon Prime Video und WOW bis iTunes.

Hostel bei Netflix
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Hostel bei Amazon Prime Video
Mieten ab 2.99€, Kaufen ab 3.98€
Zum Angebot *
Hostel bei Disney+
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Hostel bei WOW
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Hostel bei Sky Store
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Hostel bei RTL+
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Hostel bei Joyn
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Hostel bei Google Play
Mieten ab 2.99€, Kaufen ab 7.99€
Zum Angebot *
Hostel bei iTunes
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Hostel bei Maxdome Store
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Hostel bei Rakuten TV
Mieten ab 2.99€, Kaufen ab 9.99€
Zum Angebot *
Hostel bei Chili
Mieten ab 2.99€, Kaufen ab 7.99€
Zum Angebot *

Filmhandlung

Torture Porn oder Kult-Horror? Mit dem düsteren Schocker „Hostel“ hat der „Cabin Fever“-Regisseur Eli Roth einen kompromisslosen Trip in die Abgründe der menschlichen Psyche vorgelegt. Im Mittelpunkt der Geschichte steht das titelgebende Hostel, das sich bald als Folterkammer herausstellt. Als die Rucksacktouristen Paxton (Jay Hernandez), Josh (Derek Richardson) und Oli (Eythor Gudjonsson) in das Hostel einchecken ahnen sie nicht, dass es lediglich als Fassade dient, um Touristen anzulocken, die dann an den Höchstbietenden verkauft und zu Tode gefoltert werden.

Hostel — Stream

Reiche, gelangweilte Geschäftsmänner bezahlen viel Geld, um jugendliche Touristen grausam zu ermorden — die Prämisse von „Hostel“ ist überaus zynisch und düster. Gleichzeitig schlägt der Skandalfilm in eine Kerbe, die von der „Saw“-Filmreihe bereits vorbereitet wurde. Wie Eli Roth zum Filmstart erklärte, sollte sein Film authentischer und realistischer wirken. Das Resultat ist nichts für schwache Nerven. Fortgesetzt wurde der Schocker mit „Hostel 2“ im Jahr 2007 und „Hostel 3“. In Deutschland hat „Hostel“ eine FSK Altersfreigabe ab 18 Jahren erhalten.

News und Stories