Davon können uns die Mädels von All Saints ein Liedchen singen. Der Film Honest lief vor kurzem in den UK Kinos an und wir präsentieren einfach ein Paar Zahlen um den Mißerfolg zu dokumentieren. In der ersten Woche wurde der Film in 220 Kinos gezeigt, in der zweiten nur noch in 60. Der Film spielte letztes Wochenende rund 100.000 Pfund ein, der Gladiator schafft 3 Millionen. Aber der Mißerfolg des Film kam keineswegs unerwartet, bereits in Cannes wurde der Film von den Kritikern zerrissen und von der Zensur wurde er mit einer 18 belegt. Sprich, den jungen Fans der Band war es gar nicht vergönnt das Meisterwerk ihrer Idole zu sehen. Der Film spielt übrigens in der 60ern und handelt von drei Schwestern die kriminell werden. Weiterhin ist noch erwähnenswert, daß Dave Stewart von den Eurythmics Regie führte. Seien wir ehrlich, der Film war von vornherein zum Scheitern verurteilt.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Nicole Appleton: Blumen von Robbie Williams

    Nicole Appleton: Blumen von Robbie Williams

    Der Wirbel um die Autobiographie von All Saints Sängerin Nicole Appleton nimmt in England ähnlich groteske Ausmaße an, wie hierzulande der Hype um Dieter Bohlens literarische Offenbarung. Im Falle der „Pure Shores“-Vokalistin hat das Ganze aber einen ernsten Hintergrund: Die Yellow Press dichtet ihr ein Zerwürfnis mit Superstar Robbie Williams an, mit dem sie 1998 liiert war. Der Grund des angeblichen Streits der...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Erfolg mit Musik ist nicht gleich Erfolg im Kino

    Davon können uns die Mädels von All Saints ein Liedchen singen. Der Film Honest lief vor kurzem in den UK Kinos an und wir präsentieren einfach ein Paar Zahlen um den Mißerfolg zu dokumentieren. In der ersten Woche wurde der Film in 220 Kinos gezeigt, in der zweiten nur noch in 60. Der Film spielte letztes Wochenende rund 100.000 Pfund ein, der Gladiator schafft 3 Millionen. Aber der Mißerfolg des Film kam keineswegs...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare