Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. News
  3. Daniel Craig bestätigt weiteren Bond-Auftritt

Daniel Craig bestätigt weiteren Bond-Auftritt

Ehemalige BEM-Accounts |

Sag niemals nie - diesem Leitspruch folgte schon Sean Connery. Und auch sein Nachfolger Daniel Craig scheint’s nicht so mit unwiderruflichen Entscheidungen zu haben.

Ein Quintum Bond: Daniel Craig macht's ein fünftes Mal

Noch vor einem Monat ließ der vierfache Bond-Darsteller durchblicken, dass er mit „Spectre“ aller Voraussicht nach seine Abschiedsvorstellung als 007 geben wird. Auf die Frage des Männermagazins Esquire, ob er sich einen fünften Auftritt als Geheimagent vorstellen könne, gab Craig zu Protokoll: „Zu diesem Zeitpunkt nicht. Ich habe noch ein Privatleben und sollte mich damit auch mal ein bisschen beschäftigen. Aber wir werden sehen.“

Und so wie es aussieht, muss das Privatleben noch ein Weilchen warten. Wie Craig jetzt bekanntgab, steht er noch für mindestens einen weiteren Bond-Film unter Vertrag - ob er danach aufhört und der heiß als Nachfolger gehandelte „Homeland„-Star Damian Lewis übernimmt, ließ der 47-Jährige offen.

Eisenfressen für Ihre Majestät

„Es wird schwieriger. Aber so ist das Leben. Ich mache weiter, solange mein Körper mitspielt“, so Craig, der offen zugibt, sich bei anspruchsvollen Stunts öfter als früher zurückzuhalten. „Ich mache weniger und habe auch viele gute Stuntdoubles. Aber ich muss mich trotzdem jedesmal halb zu Tode schuften, um fit zu werden.“

Klingt nach freudlosem Pflichtprogramm, ist für Craig aber trotz aller Mühen immer noch ganz großes Kino. „Solche Filme gibt es nicht wie Sand am Meer. Ich habe bis jetzt vier gemacht, das ist im Grunde gar nichts. Außerdem - wenn man sich für einen Film dieser Größenordnung, mit diesem Cast und mit Sam Mendes als Regisseur nicht begeistern kann, sollte man nach Hause gehen.“

Zu den Kommentaren

Kommentare