1. Kino.de
  2. Filme
  3. Hollywood Party

Hollywood Party

Filmhandlung und Hintergrund

Musikalische Komödie, in der neben Stan & Ollie auch andere Hollywoodstars auftreten.

Der Produzent der Filmreihe „Schnarzan der Eroberer“ will das Interesse an der Serie steigern, indem statt Papplöwen zukünftig echte Raubkatzen gegen den Hauptdarsteller Jimmy Durante antreten. Auf einer Party Durantes soll Löwenbesitzer Baron Münchhausen dazu überredet werden, die seinigen zu verkaufen. Doch nicht nur, dass sich plötzlich noch ein anderer Bieter für die Löwen findet, auch die früheren Besitzer der Tiere, Stan und Ollie, erscheinen auf der turbulenten Feier, um ihr Eigentum zurückzufordern, da der Baron mit einem ungedeckten Scheck gezahlt hatte.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Hollywood Party: Musikalische Komödie, in der neben Stan & Ollie auch andere Hollywoodstars auftreten.

    Nicht völlig gelungene musikalische Komödie, die reichlich Gesang und Tanz in opulenter Ausstattung, dafür aber vergleichsweise wenig Stan & Ollie zu bieten hat: beide treten erst nach mehr als fünfzig Minuten auf den Plan. Als Entschädigung dafür haben die beiden jedoch eine unvergessliche Szene mit der temperamentvollen Lupe Velez. Außerdem erwähnenswert neben den Three Stooges ist der Auftritt von Mickey Mouse, die nach einer Auseinandersetzung mit Jimmy Durante den Disney-Kurzfilm „Red Hot Chocolate Soldiers“ präsentiert.

Kommentare