1. Kino.de
  2. Filme
  3. Hokkabaz

Hokkabaz

   Kinostart: 26.10.2006
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Ein türkisches Road-Movie als zeitgemäße Gauklerposse von G.O.R.A-Darsteller und -Drehbuchautor Cem Yilmaz.

Weil sich in Istanbul kein Mensch für seine mittelmäßigen Zaubertricks interessiert, beschließt der so untalentierte wie begeisterte Illusionist Iskender (Cem Yilmaz), zur Abwechslung mal die Provinz heimzusuchen, wo man seine Westentaschenmanöver hoffentlich noch nicht kennt. Leider entpuppt sich das Landvolk bei näherem hinsehen als nicht ganz so unausgeschlafen wie erhofft, dafür haben der mitreisende Assistent und Iskenders durchgedrehter Vater so manche echte Überraschung auf Lager.

G.O.R.A.„-Darsteller und -Drehbuchautor Cem Yilmaz gibt sein Regiedebüt mit dieser warmherzigen Roadmovie-Komödie und Hommage an die Gaukler dieser Welt.

Entgegen jeder wirtschaftlichen Vernunft hängt Iskender an der Zauberei. Er beschließt deshalb eine Tournee durch die Provinz, wo er seine Tricks noch unbekannt wähnt. Aber auch dort leben die Menschen nicht hinter dem Mond, zudem sind Iskenders verrückter Vater Sait, den man nicht allein in Istanbul zurücklassen kann, und Assistent Maradona immer für eine Überraschung gut.

Iskender zaubert für sein Leben gerne und kann sich ein Dasein ohne Bühnenauftritte beim besten Willen nicht vorstellen. Doch auch die Belastungsgrenze der Istanbuler Ambulanz ist dank Iskenders Unsicherheiten beim Trick mit der zersägten Jungfrau bald erreicht. So beschließt der Magier, die anatolische Provinz zu betouren, packt seinen Assistenten Maradona und den lebensmüden Opa in den Volvo und macht sich auf gen Osten. Doch leider ist die Landbevölkerung nicht so leicht für dumm zu verkaufen, wie Iskender dachte.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Hokkabaz

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Hokkabaz: Ein türkisches Road-Movie als zeitgemäße Gauklerposse von G.O.R.A-Darsteller und -Drehbuchautor Cem Yilmaz.

    Das Regie-Debüt des Kabarettisten und Schauspielers Cem Yilmaz, der gleich noch das Drehbuch schrieb und die Hauptrolle übernahm, ist eine überdrehte und dennoch warmherzige Komödie über die unbändige Leidenschaft zur Bühne. Eine spritzige, teils brüllend komische, nie jedoch alberne Hommage an alle Gaukler, Zauberer und alle die, für die die Bretter tatsächlich die Welt bedeuten.

Kommentare