Hit and Run

  1. Ø 0
   2009
Hit and Run Poster
Alle Bilder und Videos zu Hit and Run

Filmhandlung und Hintergrund

Betrunken braust Studentin Mary in Papis dickem Geländewagen von der Disco nach Hause, muss unterwegs mal kurz etwas ausweichen (wobei es rumpelt) und macht in der heimischen Garage die unschöne Entdeckung, dass ein toter Lehrer an ihrer Stoßstange klebt. Besser gesagt, ein beinahe toter Lehrer. Doch Mary gibt ihm in Panik den Rest und verscharrt den Körper im Wald. Jedenfalls glaubt sie das. Denn als sie später nachsieht, fehlt von dem Körper jede Spur. Stattdessen hat Mary plötzlich einen hartnäckigen Verfolger.

Studentin Mary überfährt betrunken einen Menschen und versucht, die Tat zu vertuschen. Mit unschönen Folgen. Spannender Low-Budget-Horrorthriller.

Darsteller und Crew

Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Erinnerungen an den thematisch ähnlich gelagerten „Stuck“ mit Mena Suvari werden wach, wenn eine von der Situation überforderte junge Dame einen selbstverschuldeten Unfall zu vertuschen sucht und dabei tiefer in den Schlamassel gerät als je zuvor. Im Gegensatz zum eher subtilen und satirischen „Stuck“ steht hier recht gradliniger Verfolgungsjagdhorror mit Psychopathenterror auf dem Programm, der jedoch pointiert erzählt und effektvoll in Szene gesetzt bei Freunden des schwarzen Humors ebenfalls wenig Wünsche offen lässt.

News und Stories

Kommentare