Filmhandlung und Hintergrund

Kein Teenager-Klamauk à la „American Pie“, sondern eine realistische, glänzend gespielte Geschichte über Mobbing unter Teenagern, das Erwachen sexueller Gefühle und den falschest möglichen Umgang damit erwartet den mutmaßlich jugendlichen Endverbraucher, greift er voll Neugierde auf ein Pubertätsspäßchen zu diesem skandinavischen Drama mit dem lustigen Titel. Wenn er trotzdem begeistert bis zum Ende mitgeht,...

Die dreizehnjährige Sofie kommt an eine neue Schule und erlebt sogleich einen gesellschaftlichen Super-GAU, als sie auf einer Party im Zustand der Trunkenheit kompromittierend abgelichtet wird und die Übeltäter die Fotos an der Schule verbreiten. Ihr Ruf ist zerstört, Freundinnen ziehen sich von Sofie zurück, die Jungs treiben grobe Scherze, und nicht einmal der Vater, selbst Lehrer an der Schule, zeigt Verständnis. Für einen Moment erwägt Sofie den Freitod, doch dann beschließt sie, nicht kampflos aufzugeben.

Die dreizehnjährige Sofie wird auf einer Party kompromittierend gefilmt und als Schulhofhure vom Dienst verleumdet. Doch Sofie gibt nicht auf. Kluges, humorvolles Teenagerdrama aus Skandinavien.

Darsteller und Crew

  • Filip Berg
    Filip Berg
    Infos zum Star
  • Amanda Renberg
    Amanda Renberg
  • Björn Kjellman
    Björn Kjellman
  • Ellen Fjaestad
    Ellen Fjaestad
  • Linn Persson
    Linn Persson
  • Marcus Hasselborg
    Marcus Hasselborg
  • Björn Davidsson
    Björn Davidsson
  • Carla Abrahamsen
    Carla Abrahamsen
  • Josephine Bauer
    Josephine Bauer
  • Teresa Fabik
    Teresa Fabik
  • Lars Blomgren
    Lars Blomgren
  • Genya Kihlberg
    Genya Kihlberg
  • Eva Schwartz
    Eva Schwartz
  • Par M. Ekberg
    Par M. Ekberg
  • Sofia Lindgren
    Sofia Lindgren
  • Jacob Groth
    Jacob Groth

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Kein Teenager-Klamauk à la „American Pie“, sondern eine realistische, glänzend gespielte Geschichte über Mobbing unter Teenagern, das Erwachen sexueller Gefühle und den falschest möglichen Umgang damit erwartet den mutmaßlich jugendlichen Endverbraucher, greift er voll Neugierde auf ein Pubertätsspäßchen zu diesem skandinavischen Drama mit dem lustigen Titel. Wenn er trotzdem begeistert bis zum Ende mitgeht, mag das daran liegen, dass hier trotz ernster Thematik Humor und Herz nicht zu kurz kommen. Qualitätstipp für die anvisierte Kundschaft.

Kommentare