Highway to Hellas Poster

"Highway to Hellas": Christoph Maria Herbst geht an seinen Grenzen - Exklusiver Clip

Teresa Otto  

Christoph Maria Herbst als Kredithai – jemand Besseren hätte man für die Culture-Clash-Komödie „Highway to Hellas“ nicht finden können. Seht im exklusiven Clip, wie sich der spießige Deutsche mit griechischen Gepflogenheiten konfrontiert sieht.

Die neue Komödie „Highway to Hellas“ führt den Zuschauer ins idyllische Griechenland, in der Christoph Maria Herbst als Jörg Geissner mit feinem Anzug und klarer Agenda ankommt. Der deutsche Bank-Angestellte soll vor Ort überprüfen, ob ein vor längerer Zeit gewährter Kredit für ein beschauliches Insel-Dorf seiner Prüfung standhält.

Die Inselbewohner gaben in ihrem Kreditantrag an, dass sie vor Ort ein Elektrizitätswerk und einen idyllischen, von Touristen bevölkerten Strand haben würden. Dass dem nicht so ist, liegt auf der Hand.

Schnell schmieden die Bewohner einen Plan, um den spießigen Deutschen hinters Licht zu führen und somit für die scheinbaren Sicherheiten in ihrer Gemeinschaft zu sorgen. Dabei soll der Deutsch-Grieche Panos (Adam Bousdoukos) den Prüfer, so lange es geht, ablenken.

Seht im exklusiven Clip auf KINO.de, wie im griechischen Idyll von „Highway to Hellas“ deutsche Spießigkeit auf eine unkonventionelle Fortbewegung trifft.

In Zeiten, in denen Deutschland Griechenland maßgeblich den Geldhahn zugedreht hat, trifft diese Komödie den Zahn der Zeit. Um die Wogen in der deutsch-griechischen Beziehung zu glätten, wird hier Christoph Maria Herbst als Vorzeige-Deutscher mit allen Traditionen der Hellenen konfrontiert.

Regisseur Aron Lehmann liefert mit diesem Film seinen zweiten Langspielfilm ab, nachdem er im Jahr 2012 sein Regie-Studium mit dem Film „Kohlhaas oder die Verhältnismäßigkeit der Mittel“ an der Potsdamer Filmuniversität KONRAD WOLF abgeschlossen hat.

Die Komödie „Highway to Hellas“ wird am 26.11.2015 in den deutschen Kinos starten.

Hat dir ""Highway to Hellas": Christoph Maria Herbst geht an seinen Grenzen - Exklusiver Clip" von Teresa Otto gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare