Luxusleben oder Plattenbau? Mit dieser essentiellen Lebensumstellung sieht sich Emilia Schüle in der neuen deutschen Komödie konfrontiert.

Ob Partys, Luxus oder Schuhe – Geld hat im Leben des „High Society“-Girls Anabel (Emilia Schüle) bislang keine Rolle gespielt. Doch ihre soziale Ader ist für die industriell-orientierte Familie um Iris Berben stets ein Dorn im Auge. Von wem hat sie diese Gene nur geerbt?

Eines Tages kommt die Wahrheit ans Licht: Als Baby wurde sie im Krankenhaus vertauscht. Eigentlich ist sie die Tochter einer linksorientierten Mutti (Katja Riemann) aus dem Plattenbau. Eine verkehrte Welt für Anabel. Und zu aller Übel soll sie fortan dort leben.

In unserem exklusiven Clip könnt ihr einen Blick auf das erste Aufeinandertreffen zwischen Tochter und Mutter (und Anhang) werfen.

Neben kleiner Wohnung, neuer Mutter und einer Begegnung mit dem schnuckeligen Polizisten, muss sie ihren Platz in der Welt finden: „High Society“ oder Tellerwäscher? Die Komödie mit Emilia Schüle, Jannis Niewöhner und Iris Berben startet am 14.09.2017 in den Kinos.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare