In der Komödie High Life geht es um vier unglückselig Bankräuber. Timothy Olyphant (Hitman) spielt ihren Anführer, dessen toller Plan durch die Inkompetenz seiner Komplizen zu nichte gemacht wird. Seine Gang, bestehend aus Joe Anderson (Across the Universe), Stephen Eric McIntyre (Die Regeln der Gewalt) und Rossif Sutherland (Poor Boy’s Game), wird ab diesen Monat von Regisseur Gary Yates (Seven Times Lucky) in Szene gesetzt. Das Drehbuch verfasste Yates zusammen mit Lee MacDougall, der dafür sein Theaterstück adaptierte. Die Produktion übernehmen Yates, Morris Ruskin und Liz Jarvis.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare