Hidden Agenda

Filmhandlung und Hintergrund

Kronzeugenschützer Dolph Lundgren gegen einen ebenso perfiden wie genialen Attentäter.

Einigermaßen konsterniert müssen das FBI und der im verdienten Vorruhestand als Restaurantbesitzer befindliche Ex-Personenschützer Jason Price zur Kenntnis nehmen, wie ein geheimnisvoller Scharfschütze einen wichtigen Kronzeugen nach dem anderen zum Teil direkt vor den Augen des Gesetzes in die ewigen Jagdgründe befördert. Gemeinsam mit seinem alten Team geht Price wieder in den Dienst, nimmt die Fährte des Phantoms auf und erlebt eine Überraschung nach der anderen.

Kronzeugenschützer und Identitätsverwischer Dolph Lundgren gegen ein perfides Genie des Attentats in dieser B-Variante von Schwarzeneggers „Eraser“.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Hidden Agenda: Kronzeugenschützer Dolph Lundgren gegen einen ebenso perfiden wie genialen Attentäter.

    „Dolph Lundgrens Eraser“ wäre ein treffender Alternativtitel für diesen wendungsreichen, stilvoll inszenierten B-Actionthriller. Der gelernte Diplomchemiker ist ein besserer Schauspieler als die meisten seiner Konkurrenten und gewinnt im Gegensatz zu Seagal und Van Damme durch die Bereitschaft, auch mal einzustecken, nicht nur Glaubwürdigkeit, sondern auch Sympathiepunkte. Alle zehn Minuten eine Verfolgungsjagd, Schießerei und/oder ein Faustkampf sind der kommerziellen Perspektive ebenfalls nicht abträglich.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Hidden Agenda