Drehbeginn bei "Hexe Lilli"

Ehemalige BEM-Accounts |

Hexe Lilli - Der Drache und das magische Buch Poster

Beim Abenteuerfilm für Kinder, „Hexe Lilli“, haben die Dreharbeiten begonnen, die bis zum 9. August in Berlin-Babelsberg, Potsdam und in der Umgebung von Wien stattfinden. Stefan Ruzowitzky („Die Fälscher“) führt Regie bei der deutsch-österreichisch-spanischen Koproduktion, die Live-Action mit CGI-Effekten verbindet. Der Kinofilm basiert auf den Kinderbüchern des Autoren Knister, wie zuvor schon eine Zeichentrickserie. Der Drache Hektor sucht im Auftrag der alten Hexe Surulunda eine Nachfolgerin für sie. Sie soll künftig das Hexenbuch hüten. Die auserwählte junge Lilli zaubert jedoch nur Blödsinn an ihrer Schule, bis Hektor ihr erklärt, dass sie eine Probezeit hat, um sich als gute Hexe zu beweisen. Doch da gibt es den bösen Zauberer Hieronymus und seinen Mops, die das Hexenbuch stehlen wollen. Drache Hektor, gesprochen von Comedian Michael Mittermeier, wird über Key-Frame-Animation in eine CGI-Figur verwandelt, die mit den Schauspielern interagiert. Hexe Lilli wird gespielt von Alina Freund, mit dabei sind auch Anja Kling, Ingo Naujoks, Pilar Bardem sowie in einer Gastrolle Yvonne Catterfeld.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Drehbeginn bei "Hexe Lilli - Die Reise nach Mandolan"

    In Berlin-Babelsberg haben am Montag die Dreharbeiten zu „Hexe Lilli - Die Reise nach Mandolan“ begonnen. Darin wartet ein neues aufregendes Abenteuer auf die von Alina Freund gespielte Nachwuchshexe, die bereits Anfang dieses Jahres in „Hexe Lilli - Der Drache und das magische Buch“ die kleinen Zuschauer verzauberte. Michael Mittermeier leiht erneut dem verfressenen, CGI-animierten  Flugdrachen Hektor, Lillis treuem...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Bekannte Stimme, mieser Job?

    Bekannte Stimme, mieser Job?

    Bill Kaulitz, Boris Becker, Hape Kerkeling und Verona Pooth: Sie alle haben bereits Trickfiguren ihre Stimme geliehen - nicht immer mit Erfolg.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Nominierungen zum Deutschen Filmpreis 2009 stehen fest

    Die Nominierungen für den Deutschen Filmpreis 2009 wurden heute, 13. März 2009 bekanntgegeben. Die Jury der Deutschen Filmakademie wählte aus insgesamt 90 eingereichten Filmen ihre Favoriten für die renommierteste und höchst dotierte Auszeichnung - die Lola - des deutschen Films. Als Favorit wird „John Rabe“ mit sieben Nominierungen gehandelt, dicht gefolgt von „Der Baader Meinhof Komplex“ und „Chiko“ . Die feierliche...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Hexe Lilli - Der Drache und das magische Buch
  5. Drehbeginn bei "Hexe Lilli"