Heute bin ich blond Poster

Oscar 2014: Neun deutsche Filme bewerben sich um den Auslands-Oscar

Ehemalige BEM-Accounts  

Neun deutsche Filmbeiträge bewerben sich für die anstehende Oscar-Verleihung 2014. Dabei dürfen sich Marc Rothemunds “Heute bin ich blond”, “Oh Boy” mit Tom Schilling und der Kinderfilm “Ritter Rost” Hoffnung machen. Wer schließlich für den “Besten nicht englischsprachigen Film” ins Rennen geschickt wird, entscheidet sich in Kürze.

Für die anstehende 86. Oscar-Verleihung 2014 sind insgesamt neun deutsche Filmbeiträge in der engeren Auswahl.

Dazu gehört Der deutsche Freund von Jeanine Meerapfel mit Max Riemelt, Stephan Lacants Freier Fall, die Tragikomödie Heute bin ich blond von Marc Rothemund über das Schicksals der krebskranken Sophie van der Stap, das vielfach ausgezeichnete Drama Oh Boy von Jan Ole Gerster mit Tom Schilling, Schuld sind immer die Anderen von Lars-Gunnar Lotz, der Cannes-Beitrag Tore tanzt von Katrin Gebbe, die bisher noch wenig bekannte deutsche Koproduktion Die Brücke am Ibar von Michaela Kezele, der Thriller Zwei Leben von Georg Maas sowie der animierte Kinderfilm Ritter Rost von Thomas Bodenstein.

Wer schließlich als deutscher Beitrag ins Rennen um den “Besten nicht englischsprachigen Film” geschickt wird, entscheidet sich am 27. August durch eine unabhängige Fachjury. Die Oscar-Nominierungen werden am 16. Januar bekannt gegeben für die feierliche 86. Oscar-Verleihung am 2. März 2014 in Los Angeles.