1. Kino.de
  2. Filme
  3. Heute bin ich blond
  4. News
  5. "Heute bin ich blond" im Oktober auf DVD & Blu-ray

"Heute bin ich blond" im Oktober auf DVD & Blu-ray

Ehemalige BEM-Accounts |

Heute bin ich blond Poster

In der Verfilmung des Bestsellers kämpft eine junge Frau auf ihre eigene Weise gegen eine schwere Krebserkrankung. Universum Film veröffentlicht „Heute bin ich blond“ am 4. Oktober 2013 auf DVD und Blu-ray mit einer Reihe von Extras.

Die 21-jährige Sophie freut sich auf ihr anstehendes Studentenleben, als sie erfährt, dass sie Krebs hat. Doch davon lässt sie sich nicht unterkriegen und wehrt sich gegen den tristen Krankenhausalltag. Sie will feiern, lachen, flirten, Sex haben und auf nichts verzichten. Dabei spielen Perücken eine große Rolle in ihrem neuen Leben und werden zum Spiegel ihrer jeweiligen Stimmung. Zusammen mit ihrer langjährigen Freundin tritt sie an, um die Krankheit auf ihre eigene Art zu besiegen. Marc Rothemund („Sophie Scholl - Die letzten Tage“) verfilmte den autobiographischen Bestseller von Sophie van der Stap mit Kino-Newcomerin Lisa Tomaschewsky in der Hauptrolle. Außerdem zu sehen sind Karoline Teska („Die Welle“), Gerald Alexander Held („Sophie Scholl – Die letzten Tage“), Jasmin Gerat („Kokowääh“) und David Rott („Der Mann mit dem Fagott“).

Universum Film bringt „Heute bin ich blond“ am 4. Oktober 2013 auf DVD und Blu-ray in den Handel. Das Bonusmaterial besteht jeweils aus einem Making-of, Interviews sowie Outtakes. Auf der Blu-ray ist die deutsche Originalfassung mit einer DTS HD 5.1-Tonspur vertreten, bei der DVD gibt es Dolby Digital 5.1-Ton.

Ab sofort bestellbar:

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • "Heute bin ich blond" im Oktober auf DVD & Blu-ray

    In der Verfilmung des Bestsellers kämpft eine junge Frau auf ihre eigene Weise gegen eine schwere Krebserkrankung. Universum Film veröffentlicht "Heute bin ich blond" am 4. Oktober 2013 auf DVD und Blu-ray mit einer Reihe von Extras.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Oscar 2014: Neun deutsche Filme bewerben sich um den Auslands-Oscar

    Neun deutsche Filmbeiträge bewerben sich für die anstehende Oscar-Verleihung 2014. Dabei dürfen sich Marc Rothemunds "Heute bin ich blond", "Oh Boy" mit Tom Schilling und der Kinderfilm "Ritter Rost" Hoffnung machen. Wer schließlich für den "Besten nicht englischsprachigen Film" ins Rennen geschickt wird, entscheidet sich in Kürze.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Exklusiver Clip zu "Heute bin ich blond"

    Regisseur Marc Rothemund verfilmt das tragische Schicksal der schwerkranken 21-jährigen Sophie, die mit ihren Perücken ihre Träume ausleben kann. Passend zum Kinostart am 28. März präsentieren Universum Film und CINEFACTS einen exklusiven Filmclip.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare