Filmhandlung und Hintergrund

Digital gedrehte Hommage an den Berliner Bezirk Friedrichshain und seine skurrilen Bewohner.

Im sommerlichen Berlin wurde Ex-Punk Frank gerade von seiner Freundin auf die Straße gesetzt. Er zieht durch Friedrichshain und trifft dabei wiederholt auf das Spät-Hippie-Mädchen Karla. Dies bleibt auch den beiden Trinkern Ratzo und Izzy nicht verborgen, für die die beiden ein potentielles Traumpaar abgeben. Außer der Tatsache, dass sie sich nicht leiden können, steht dem gemeinsamen Glück auch noch der Bio-Laden-Besitzer Harry im Weg, in den Karla glaubt verliebt zu sein.

Darsteller und Crew

  • Heidrun Turina
    Heidrun Turina
  • Dirk R. Heidinger
    Dirk R. Heidinger
  • Maximilian Löser -Hügel
    Maximilian Löser -Hügel
  • Peer Fischer
    Peer Fischer
  • Ilka Hügel
    Ilka Hügel
  • Agnes Friedrich
    Agnes Friedrich
  • Joost Renders
    Joost Renders
  • Ina Klee
    Ina Klee

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Herzlutschen: Digital gedrehte Hommage an den Berliner Bezirk Friedrichshain und seine skurrilen Bewohner.

    Digital gedrehte Hommage an den Berliner Stadtteil Friedrichshain und sein Sammelsurium an außergewöhnlichen Bewohnern. Regisseur Joost Renders hat als Anwohner selbst jahrelang Einblicke in das Leben des Bezirks sammeln können und sie zum Drehbuch verdichtet. Bevor er sich dem Filmgeschäft zuwandte, war Renders Sänger verschiedener Punkbands, unter anderem bei den Luzibärs, deren Lied „Hölle“ im Film zu hören ist.

Kommentare