Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Herrliche Zeiten im Spessart

Herrliche Zeiten im Spessart

   Kinostart: 21.09.1969
zum Trailer

Herrliche Zeiten im Spessart im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Filmhandlung und Hintergrund

Liselotte Pulver reist mit drei guten Geistern durch die Zeiten.

Anneliese, Herrin des Spessart-Hotels, will einen Spezialisten der US-Army heiraten. Doch General Teckel kommandiert Frank zu Manövern in die USA ab. Die drei guten Geister Toni, Hugo und Onkel Max, die schon ihrer Ahnin Streiche spielten, bieten Anneliese an, sie mit der Zeitrakete zu Frank zu bringen. Die Rakete kommt mehrfach vom Kurs ab, das Quartett landet bei den alten Germanen, im Mittelalter und in der Zukunft des Jahres 2000. Überall gerät die Liebe mit dem Militärreglement in Konflikt.

Die Herrin eines Spukschlosses heiratet einen Spezialisten der US-Army.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Herrliche Zeiten im Spessart

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Herrliche Zeiten im Spessart: Liselotte Pulver reist mit drei guten Geistern durch die Zeiten.

    Fortsetzung der Komödienerfolge „Das Wirtshaus im Spessart“ (1957) und „Das Spukschloss im Spessart“ (1960), alle mit Liselotte Pulver in der Hauptrolle, die es im dritten Teil mit Minnesängern, Folterknechten und der technisierten schönen neuen Welt zu tun bekommt. Der letzte von zehn Filmen, die Pulver unter Regisseur Kurt Hoffmann (1910-2001) drehte, der sie, von „Ich denke oft an Piroschka“ (1954) bis „Hokuspokus“ (1966) zur populärsten Lustspielheldin des deutschen Films der 50er- und 60er-Jahre machte.

Kommentare