Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Herbie Fully Loaded
  4. News

News

  • Boykott von "Herbie" und "Sin City" geht weiter

    Kino.de Redaktion11.08.2005

    Die beiden Filme Herbie Fully Loaded und Sin City, die in Deutschland vom Verleiher Buena Vista betreut werden, werden von den Kinoketten Cinestar, UCI und Kinopolis nicht gezeigt. Bisher konnte nur Cinemaxx eine Einigung mit Buena Vista erzielen und wird beide Titel spielen. Hintergrund der radikalen Maßnahme sind die Leihmieten, die vom Verleiher nicht entsprechend der Tatsache angepasst wurden, dass beide Filme bereits...

  • "Herbie" sorgt für Kinokrieg in Lübeck

    Kino.de Redaktion03.08.2005

    Keine Einigung ist in Sicht um den Streit der großen Multiplexkinoketten mit dem Verleih Buena Vista um deren Action-Comedy „Herbie“. Die Kinos weigern sich das Lindsay Lohan-Vehikel zu spielen, da die verlangten Mietsätze sich nicht mit der frühen DVD-Auswertung Anfang Dezember vertragen. Statt eine Lösung zu finden scheint ein regelrechter Krieg auszubrechen. Der bisherige Höhepunkt hat sich nun in Lübeck ereignet...

  • Keine Fahrt für "Herbie" in vielen Kinos

    Kino.de Redaktion26.07.2005

    Am 4. August startet in den deutschen Kinos das Remake der klassischen Disney-Komödie „Herbie“. Hinter das Steuer des intelligenten und liebenswerten Käfers setzt sich diesmal Teenie-Idol Lindsay Lohan. Fraglich scheint es jedoch, ob in Deutschland dies viele Zuschauer zu sehen bekommen. Erst hat die Cinestar-Kette den Film komplett aus dem Programm genommen, nun hat auch das Cinemaxx nachgezogen. Damit verweigern zwei...

  • "Herbie" mit Startproblemen

    Kino.de Redaktion25.07.2005

    Nachdem Herbie Fully Loaded bereits von die Kinokette Cinestar aus dem Programm genommen wurde, will auch Cinemaxx auf den Film verzichten. Hintergrund der Maßnahme ist die Tatsache, dass der Film bereits Anfang Dezember auf DVD erscheint und dass die Leihmieten vom Verleih nicht dementsprechend heruntergesetzt wurden. Ob Herbie Fully Loaded wie geplant durch die deutschen Kinos rollt, bleibt also abzuwarten, da auch...

  • Lindsay Lohan niemals nackt

    Kino.de Redaktion27.06.2005

    Jungschauspielerin Lindsay Lohan hat nun verkündet, sie werde sich niemals für einen Film ausziehen. Dieses Geheimnis wolle sie für ihr Privatleben aufheben. Außerdem gab sie an, sie wolle als Schauspielerin ernst genommen werden und den Sprung vom Kinderstar zur seriösen Darstellerin nach dem Vorbild von Kollegin Jodie Foster meistern. Den Gerüchten über ihr angeblich reges Partyleben wies sie von sich. Sie verbringe...

  • "Herbie": Lindsay Lohan mit zuviel Brust für kleine Kinder

    Kino.de Redaktion01.06.2005

    Eine teure Überarbeitung muss nun der neue “Herbie”-Film von Disney erfahren. Denn die Brüste der Hauptdarstellerin Lindsay Lohan war einigen Eltern bei der Testvorführung zu groß und definitiv zu sexy für einen Kinderfilm. Daraufhin wurden weite Teile des Films bearbeitet und Lindsay um zwei Körbchengrößen erleichtert. Außerdem wurde der Ausschnitt ihres T-Shirts nach oben verschoben. Die heutigen Möglichkeiten...

  • Matt Dillon in "Herbie: Fully Loaded"

    Kino.de Redaktion06.08.2004

    Schauspieler Matt Dillon, der unter anderem in One Night at McCool’s zu sehen war, wird in dem Käfer-Comeback Herbie: Fully Loaded die Rolle des Bösewichts übernehmen. In den Hauptrollen der wiederbelebten Kult-VW Serie werden Lindsay Lohan und Michael Keaton zu sehen sein. Für eine weitere Rolle ist Breckin Meyer im Gespräch, der momentan mit Garfield: The Movie in den Kinos zu Gast ist.

  • "Herbie" kehrt zurück

    Kino.de Redaktion02.08.2004

    Nach vielen erfolgreichen Abenteuern in den 60er, 70er und 80er Jahren kehrt der legendäre Käfer Herbie wieder auf die Leinwand zurück. Der nun geplante Film Herbie: Fully Loaded wird in der NASCAR-Szene spielen, wo neue Abenteuer auf Herbie warten. In den Hauptrollen werden Lindsay Lohan (Mean Girls) und Michael Keaton (Batman) zu sehen sein. Die Regie übernimmt Angela Robinson.