"Her"-Trailer: Joaquin Phoenix liebt Scarlett Johanssons künstliche Intelligenz

Ehemalige BEM-Accounts |

Her Poster

In der Science-Fiction-Tragikomödie „Her“ von Spike Jonze entwickelt ein einsamer Autor (Joaquin Phoenix) eine romantische Beziehung zu einer Frauenstimme aus dem Computer (gesprochen von Scarlett Johansson). Nun gibt es den ersten Trailer zu diesem bezaubernden Werk.

Die Beziehung von Catherine (Rooney Mara) und Autor Theodore (Joaquin Phoenix) geht nach langer Zeit in die Brüche. Da er sich einsam fühlt, schafft Theodore sich ein neues, auf den Benutzer individuell zugeschnittenes Betriebssystem für seinen Computer an. Kaum installiert, spricht eine einfühlsame Frauenstimme zu Theodore. Zwischen dem Schreiber und der künstlichen Intelligenz namens Samantha entwickelt sich eine romantische Beziehung, die Theodore über den Trennungsschmerz hinweghilft.

Diese von Spike Jonze (Wo die wilden Kerle wohnen) inszenierte Geschichte kommt am 20. November 2013 in die US-Kinos. Einen deutschen Starttermin gibt es leider noch nicht. Dabei rechtfertigt alleine die Besetzung von Her ein Kino-Release: Neben Oscar-Preisträger Joaquin Phoenix (The Master) und Rooney Mara, Darstellerin der Lisbeth Salander in David Finchers Verblendung, sind noch Amy Adams (Man of Steel), Chris Pratt (Fast verheiratet) und Olivia Wilde (Dr. House) in der SciFi-Tragikomödie dabei. Und wer genau hinhört, der erkennt, dass die Stimme der künstlichen Intelligenz Samantha die der Hollywood-Schauspielerin Scarlett Johansson (Marvel’s The Avengers) ist.

Und hier haben wir den ersten Trailer, der euch ein Bild von Her verschafft:

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Her
  5. "Her"-Trailer: Joaquin Phoenix liebt Scarlett Johanssons künstliche Intelligenz