Henrys Liebesleben

Filmhandlung und Hintergrund

Die schwärmerischen Erlebnisse zweier New Yorker Schulmädchen mit einem eitlen Pianisten und windigen Frauenhelden.

Die Sorgen und Nöte der Schulmädchen Valerie und Marian, die sich in den selbstgefälligen Pianisten Henry Orient verlieben und ihm auf Schritt und Tritt folgen. Daraus ergeben sich sehr bald Probleme, denn der Musiker verbringt die meiste Zeit damit, verheiratete Damen zu hofieren. Nachdem die Mädchen durch ihre Anwesenheit diverse Ehebrüche vereitelt haben, macht der Frauenheld ausgerechnet Valeries Mutter Avancen.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Henrys Liebesleben: Die schwärmerischen Erlebnisse zweier New Yorker Schulmädchen mit einem eitlen Pianisten und windigen Frauenhelden.

    Das Drehbuch zu dieser schrulligen Komödie, der zweiten Regiearbeit von George Roy Hill („Der Clou“), lieferte das Vater-Tochter-Team Nora und Nunnally Johnson, einige Jahre später folgte eine Musicalversion des Stoffs unter dem Titel „Henry, Sweet Henry“. Nach einem überwältigenden Start in den amerikanischen Kinos blieb der Erfolg in Übersee aus. Dabei war wieder einmal die darstellerische Leistung von Peter Sellers von umwerfender Komik.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Henrys Liebesleben