Filmhandlung und Hintergrund

Shelley Long („Nichts als Ärger mit dem Typ“, „Geschenkt ist noch zu teuer“) ist einfach hinreißend als tolpatschige Tote. Regisseur Frank Perry („Meine liebe Rabenmutter“) konnte zur Abrundung dieser fantastischen Komödie noch Corbin Bernsen („L.A. Law“) und Gabriel Byrne („Gothic“) gewinnen. Das Ergebnis ist beste Familienunterhaltung.

Lucy, verheiratet mit Dr. Jason Chadman, ist ein linkischer Tolpatsch. Als sie stirbt, holt ihre Schwester Zelda, eine exzentrische Hexe, die Verstorbene am Jahrestag ihres Todes aus dem Grab unter die Lebenden zurück. Inzwischen hat Lucys beste Freundin Jason geheiratet. Mann und Sohn erleiden einen rechten Schock, aber akzeptieren letztlich dieses übersinnliche Geschehnis. Der Weg zurück zu ihrer alten Familie ist versperrt, und sie hat nur einen Monat Zeit, ihre große Liebe zu finden, sonst muß sie ins Reich der Toten zurück. Gut, daß da noch der Arzt Kevin ist, der sie bei ihrem Tod betreute.

Lucy, verheiratet mit Dr. Jason Chadman, ist ein linkischer Tolpatsch. Als sie stirbt, holt ihre Schwester Zelda, eine exzentrische Hexe, die Verstorbene am Jahrestag ihres Todes aus dem Grab unter die Lebenden zurück. Inzwischen hat Lucys beste Freundin Jason geheiratet. Mann und Sohn erleiden einen rechten Schock, aber akzeptieren letztlich dieses übersinnliche Geschehnis.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Shelley Long („Nichts als Ärger mit dem Typ“, „Geschenkt ist noch zu teuer“) ist einfach hinreißend als tolpatschige Tote. Regisseur Frank Perry („Meine liebe Rabenmutter“) konnte zur Abrundung dieser fantastischen Komödie noch Corbin Bernsen („L.A. Law“) und Gabriel Byrne („Gothic“) gewinnen. Das Ergebnis ist beste Familienunterhaltung.

Kommentare