Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Helen Dorn: Nach dem Sturm

Helen Dorn: Nach dem Sturm


Helen Dorn: Nach dem Sturm: Ein psychologischer Krimi, der sich wie zuletzt der Rostocker „Polizeiruf“ mit dem ne bis in idem-Grundsatz auseinandersetzt. Der Vergewaltiger und Mörder einer jungen Frau wird vor Gericht frei gesprochen, weil Helen Dorn nicht sauber gearbeitet hat. Der Film macht eindrucksvoll anschaulich, was in den Angehörigen des Opfers vorgeht. Als der nicht mehr belangbare Mörder doch noch zweifelsfrei überführt wird, nimmt...

Filmhandlung und Hintergrund

Ein psychologischer Krimi, der sich wie zuletzt der Rostocker „Polizeiruf“ mit dem ne bis in idem-Grundsatz auseinandersetzt. Der Vergewaltiger und Mörder einer jungen Frau wird vor Gericht frei gesprochen, weil Helen Dorn nicht sauber gearbeitet hat. Der Film macht eindrucksvoll anschaulich, was in den Angehörigen des Opfers vorgeht. Als der nicht mehr belangbare Mörder doch noch zweifelsfrei überführt wird, nimmt...

Darsteller und Crew

  • Anna Loos
    Anna Loos
  • Ernst Stötzner
    Ernst Stötzner
  • Daniel Friedrich
    Daniel Friedrich
  • Tristan Seith
    Tristan Seith
  • Johannes Zirner
    Johannes Zirner
  • Lena Stolze
    Lena Stolze
  • Uwe Preuss
    Uwe Preuss
  • Michael Schenk
    Michael Schenk
  • Jutta Lieck-Klenke
    Jutta Lieck-Klenke
  • David Korbmann
  • Morgane Ferru
  • Ronald Kukulies
  • Tanja Schleiff
  • Alexandra von Schwerin
  • Sebastian Ko
  • Nicole Armbruster
  • Anne-Lena Dwyer

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Ein psychologischer Krimi, der sich wie zuletzt der Rostocker „Polizeiruf“ mit dem ne bis in idem-Grundsatz auseinandersetzt. Der Vergewaltiger und Mörder einer jungen Frau wird vor Gericht frei gesprochen, weil Helen Dorn nicht sauber gearbeitet hat. Der Film macht eindrucksvoll anschaulich, was in den Angehörigen des Opfers vorgeht. Als der nicht mehr belangbare Mörder doch noch zweifelsfrei überführt wird, nimmt die Geschichte fast biblische Ausmaße an. Anna Loos wirkt in der Mitgenommenheit Helen Dorns geradezu beängstigend authentisch. FRA.
    Mehr anzeigen