Heavyweights

  1. Ø 0
   1995

Filmhandlung und Hintergrund

Die Sommerferien stehen vor der Tür, doch der kugelrunde Gerry kann sich nicht darüber freuen. Seine Eltern wollen ihn nämlich in ein Ferienlager schicken, wo dicken Kindern die Kalorien mit Sport und Müsli ausgetrieben werden. Zunächst entpuppt sich „Camp Hope“ jedoch als Paradies für die kleinen Fettwänste. Erst als der ehrgeizige Trainer Tony auftaucht, wird es Ernst für Gerry. Mit seinen neuen Freunden entwirft er einen Schlachtplan, um dem Newcomer den Schneid abzukaufen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Ferienlagerslapstick nach bewährtem Muster. Während in früheren Exponaten dieser Gattung ein Dicker bestenfalls als komischer Sidekick des schlanken Helden vorkam, so sind es diesmal auschließlich übergewichtige Protagonisten, die dem letzten Athleten der Umgebung das Leben zur Hölle machen. Zwar nutzt sich der Spaß angesichts der einseitigen Konstellation schnell ab, doch wer an der Dummenfilmwelle Vergnügen fand, kommt vielleicht auch bei einer Dickenkomödie auf seine Kosten. Charts in Sicht.

Kommentare