Filmhandlung und Hintergrund

Billig produzierter, vorhersehbarer britischer Fantasyfilm, in der der gute Bruder mit seinen Gefährten das Reich vom bösen Bruder befreien muss.

Da sein königlicher Vater nicht willens ist, ihm das magische Schwert anzuvertrauen, sieht sich der böse Voltan gezwungen, ihn zu töten. Vor seinem Tod gelingt es dem König aber noch, den guten Sohn Hawk in das Geheimnis des Schwertes einzuweihen. Jahre später nimmt der das Land terrorisierende Voltan die Äbtissin eines Klosters als Geisel. Nun ist der Zeitpunkt für Hawk gekommen, mit Unterstützung einer Gruppe von Gefährten gegen ihn anzutreten.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Hawk - Hüter des magischen Schwertes

Darsteller und Crew

  • Jack Palance
    Jack Palance
    Infos zum Star
  • John Terry
    John Terry
  • Bernard Bresslaw
    Bernard Bresslaw
  • Ray Charleson
    Ray Charleson
  • Peter O'Farrell
    Peter O'Farrell
  • Morgan Sheppard
    Morgan Sheppard
  • Catriona MacColl
    Catriona MacColl
  • Cheryl Campbell
    Cheryl Campbell
  • Annette Crosbie
    Annette Crosbie
  • Shane Briant
    Shane Briant
  • Terry Marcel
    Terry Marcel
  • Harry Robertson
    Harry Robertson
  • Bernard J. Kingham
    Bernard J. Kingham
  • Paul Beeson
    Paul Beeson
  • Eric Boyd-Perkins
    Eric Boyd-Perkins
  • Debbie McWilliams
    Debbie McWilliams

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Hawk - Hüter des magischen Schwertes: Billig produzierter, vorhersehbarer britischer Fantasyfilm, in der der gute Bruder mit seinen Gefährten das Reich vom bösen Bruder befreien muss.

    Im Rahmen der kleinen Fantasywelle Anfang der achtziger Jahre entstandene britische Billigproduktion, die es bei Handlung, Effekten und Ausstattung in keiner Weise mit Filmen wie „Excalibur“ und „Conan, der Barbar“ aufnehmen kann. Im klischeegetränkten (Bruder-)Kampf des Guten gegen das Böse findet der Held Unterstützung bei einer bunt zusammengewürfelten Truppe, die bezeugt, dass in den Kreisen der Autoren Tolkiens „Herr der Ringe“ zur Pflichtlektüre gehört. Als halb maskierter Böser gibt sich Jack Palance („City Slickers“) hemmungslos der Übertreibung hin.

Kommentare