Das beliebte und weltweit erfolgreiche Krimiformat „Hautnah – Die Methode Hill“ wird mit vier neuen spannungsgeladenen Episoden ab Sonntag, 2. September 2007, 22.05 Uhr fortgesetzt und verspricht einen „heißen Herbst“ auf dem Sonntagskrimiplatz. Bereits mit der vierten Staffel ist diese ausgefallene Krimireihe eine feste Größe innerhalb der internationalen Formate auf dem Sen­deplatz und erfreut sich beim deutschen und internationalen Publikum wachsender Beliebtheit. „Wire in the blood“ – so der Originaltitel – gehörte in den letzten Jahren in England zu den erfolgreichsten Produk­tionen. Dafür spricht auch der Verkauf dieses besonderen Krimifor­mats in weitere 28 Länder.

Zwei Komponenten sind die entscheidenden Garanten für den Erfolg von „Hautnah – Die Methode Hill“: die anspruchsvollen, unter die Haut gehenden Krimifälle der Bestsellerautorin Val McDermid und das unverwechselbare Ermittlerteam, das aus dem charismatischen Psychologen Dr. Tony Hill und der neuen Partnerin an seiner Seite, Kommissarin Alex Fielding, besteht. Sie löst Kommis­sarin Carol Jordan ab, die Bradfield in Richtung Südafrika verlassen hat. Alex Fielding, alleinerziehende Mutter des kleinen Ben, und Tony Hill kommen mit unkonventionellen Methoden – einer Mischung aus psychologischer Fallanalyse und kriminalistischem Feinsinn – Verbrechern auf die Spur. Nach anfänglicher Skepsis und Ablehnung, lernt Alex Tonys fachliche Kompetenz immer mehr zu schätzen und macht sich seine hervorragende psychologische Ermittlungstechnik zu Nutze.

In den vier neuen Fällen wird das ungleiches Ermittlerduo vor große Herausforderungen gestellt. So werden im ersten Fall mehrere junge Frauen brutal ermordet. Tony Hill vermutet, dass die Frauen über eine Sado-Maso-Internetseite geködert wurden. Die fieberhafte Suche nach einem potenziellen Serientäter beginnt. Um den Killer zu fassen, muss Tony sein ganzes psychologisches Können unter Beweis stellen. Auch in den übrigen Fällen sind seine Methode der psychologischen Rollen­spiele für die Ermittler unabkömmlich. Dabei begibt Tony sich mehr als einmal in Lebensgefahr, da er den Tätern hautnah kommt, um sie zu überführen. In diesen Situationen muss Alex Fielding ihr ganzes kriminalistisches Gespür beweisen, um Tony zu unterstützen. Abgesehen von den Fällen, die Tonys ganzes Können erfordern, ereilt ihn ein privater Schicksalsschlag: Er trifft seine Ex-Liebe Karen wie­der. Sie möchte unbedingt die Beziehung wieder aufleben lassen. Seine Abfuhr hat verheerende Folgen, und Tony befürchtet den Verlust seines Einfühlungsvermögens, die Basis seiner Arbeit.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare