Filmhandlung und Hintergrund

Opulentes, erotisches Drama um große Literaten, Ideale und Begierden. Die ursprünglich von John Huston („Die Ehre der Prizzis“) geplante Verfilmung des Romans von Anne Edwards begeistert durch die überragende Leistung des Fellini-Kameramannes Giuseppe Rotunno. Trotz namhafter Darsteller wie Eric Stoltz („Ist sie nicht wunderbar“) und Laura Dern („Blue Velvet“) war Regisseur Ivan Passer („Cutter’s Way“) auch mit diesem...

Im Jahr 1816 verbringen der Theaterautor Shelley, seine Geliebte Mary und ihre Halbschwester Claire den Sommer bei Lord Byron und dessen Arzt, Sekretär und Liebhaber Polidori. Experimente mit Opium und die erotischen Obsessionen des Quintetts sorgen für kreative Spannung. Als der Sommer vorüber ist, ist aus dem Zyniker Byron ein Menschenfreund geworden.

Film über das emotionale Chaos beim Treffen englischer Literaten in einer Schweizer Villa im Jahre 1816.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Opulentes, erotisches Drama um große Literaten, Ideale und Begierden. Die ursprünglich von John Huston („Die Ehre der Prizzis“) geplante Verfilmung des Romans von Anne Edwards begeistert durch die überragende Leistung des Fellini-Kameramannes Giuseppe Rotunno. Trotz namhafter Darsteller wie Eric Stoltz („Ist sie nicht wunderbar“) und Laura Dern („Blue Velvet“) war Regisseur Ivan Passer („Cutter’s Way“) auch mit diesem an die Werke Ken Russells („Der Biß der Schlangenfrau“ und insbesondere „Gothic“) erinnernden Film wenig Glück beschieden. Die Videopremiere dürfte vor allem beim anspruchsvolleren Publikum Gefallen finden.

Kommentare