RTL kann mit seinen Quoten am Sonntag sehr zufrieden sein: Zuerst punktete der Sender mit dem Formel 1-Finale am Nachmittag (Cinefacts berichtete), am Abend konnte der Film „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“ dann klar den Sieg in der Zielgruppe einfahren.

Für den „Harry Potter“-Film interessierten sich 3,77 Millionen der 14- bis 49-jährigen Zuschauer, was in der Zielgruppe einem Marktanteil von tollen 27,1 Prozent entsprach. ProSieben hatte dagegen mit der Free-TV-Premiere von „Get Smart“ keine Chance: Die Komödie konnte nämlich lediglich einen Marktanteil von 15,6 Prozent einfahren.

Beim Gesamtpublikum lief es für „Harry Potter“ ebenfalls sehr gut: Insgesamt 5,02 Millionen Zuschauer ab drei Jahren waren mit an Bord. Jedoch hatte der RTL-Film gegen den „Tatort“ im Ersten das Nachsehen, denn dieser war mit 9,61 Millionen Zuschauern wieder einmal unschlagbar.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare