1. Kino.de
  2. Filme
  3. Harry Potter and the Deathly Hallows: Part I + II
  4. News
  5. Alfonso Cuaron macht "Shining"-Vorgeschichte

Alfonso Cuaron macht "Shining"-Vorgeschichte

Ehemalige BEM-Accounts |

Harry Potter and the Deathly Hallows: Part I + II Poster

Was geschah mit Jack Torrance, bevor er in Stephen Kings „Shining“ zum Axtmörder wurde?

Gravity„-Regisseur Alfonso Cuaron ist derzeit beim Filmriesen Warner stark angesagt: Nachdem das Studio ihm die Verfilmung von „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ angeboten hat, liegt nun das Prequel zu „Shining“ auf seinem Tisch. Das weiß der Onlinedienst „Schmoes Know“.

1980 verfilmte Stanley Kubrick Stephen Kings „Shining“ und schuf eine Kino-Horrorlegende: In Jack Nicholson fand Kubrick die Idealbesetzung des Schriftstellers Jack Torrance, der mit seiner Familie in einem eingeschneiten Berghotel sitzt und schließlich dem Wahnsinn verfällt.

Die geplante Vorgeschichte allerdings basiert nicht auch einem Stoff von Stephen King, sondern soll komplett neu erfunden werden: Unter dem Titel „The Overlook Hotel“ wird man dann wohl erfahren, was es mit dem verhexten Eishotel aus „Shining“ eigentlich auf sich hat. Schreiben soll diesen Stoff Glen Mazzara, Drehbuchautor von „The Walking Dead“ und bestens bewandert in Sachen fieses Gruselkino.

Horrorhotel oder Fantasy?

Ob Alfonso Curaon den Stoff annehmen wird, ob er sich lieber für den neuen „Harry Potter-Tierfilm“ entscheidet oder ob er gar ein ganz neues, eigenes Projekt aufs Tapet bringt, wird sich bald zeigen. Eine ideale Besetzung wäre der Regisseur für beide Filme allemal.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare