Happy Now

Filmhandlung und Hintergrund

Wieder einmal muss die äußerste britische Provinz als Brutstätte von Exzentrikern und Sonderlingen herhalten in einer heiter gestrickten, doch durchaus abgründigen Mordgeschichte, die von dem einen oder anderen britischen Rezensenten bereits als walisische Antwort auf „Twin Peaks“ gewertet wird. Charakternasen aus diversen Brit-Filmen und -Sitcoms der jüngeren Vergangenheit machen mal mehr, mal weniger glückliche...

In die kleine walisische Stadt Penywig ziehen die freischaffende Friseuse Tina und ihre schöne, fünfzehnjährige Tochter Nicky. Zumindest letztere hat nicht die geringste Ahnung, dass sie bis aufs Haar jener Jenny Thomas gleicht, die fünfzehn Jahre zuvor am gleichen Ort ermordet wurde. Angeblich vom lokalen Penner-Faktotum Tin Man, in Wahrheit von den Taugenichtsen Joe und Glen. Als dann auch noch der Tin Man nach 15 Jahren Knast wieder auf der Bildfläche erscheint, ist die Panik bei den Tätern komplett.

Vor Jahren geschah in einer walisischen Küstenstadt ein ungesühntes Verbrechen. Jetzt zieht die schöne Nicky in den Ort, und das Schicksal droht sich zu wiederholen. Abgründige Kriminalkomödie britischer Prägung.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Wieder einmal muss die äußerste britische Provinz als Brutstätte von Exzentrikern und Sonderlingen herhalten in einer heiter gestrickten, doch durchaus abgründigen Mordgeschichte, die von dem einen oder anderen britischen Rezensenten bereits als walisische Antwort auf „Twin Peaks“ gewertet wird. Charakternasen aus diversen Brit-Filmen und -Sitcoms der jüngeren Vergangenheit machen mal mehr, mal weniger glückliche Figur in einem fantastisch angehauchten Kleinstadtkrimi von solidem Unterhaltungswert. Pflichtprogramm für Anglophile.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Happy Now