Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Hansel e Gretel

Hansel e Gretel

Filmhandlung und Hintergrund

Lucio Fulcis eigenwillige Horrorvariante der Geschichte von Hänsel und Gretel.

Der böse Stiefvater verkauft das Geschwisterpaar Hänsel und Gretel an Organhändler, von denen die beiden umgehend zwecks Organentnahme getötet werden. Kurz darauf erscheinen ihre Geister dem Stiefvater, der wenig später von einer Dreschmaschine zermalmt wird. Da die Geister von Hänsel und Gretel nicht ruhen können, bis ihre Ermordung gerächt ist, erscheinen sie nach und nach auch den anderen an der Entführung beteiligten, die ihrerseits durch Umfälle ums Leben können.

Darsteller und Crew

  • Giorgio Cerioni
  • Lucia Prato
  • Ronald Russo
  • Lucio Fulci
  • Giovanni Simonelli
  • Antonino Lucidi
  • Luigi Nannerini
  • Silvano Tessicini

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Hansel e Gretel: Lucio Fulcis eigenwillige Horrorvariante der Geschichte von Hänsel und Gretel.

    Später Horrorfilm der italienischen Zombiefilmlegende Lucio Fulci („Zombie 2“), der eine eigenwillige Variante der Geschichte von Hänsel und Gretel bietet. Während hier der Stiefvater die Kinder loswerden will, besitzt die böse Hexe ein Landgut und betreibt einen schwunghaften Handel mit den Organen ermordeter Kinder. Wie im Märchen gibt es auch hier für die Bösen kein gutes Ende, und nachdem der letzte der an der Entführung beteiligten den verdienten Tod gefunden hat, können die Geister von Hänsel und Gretel erlöst ins Grab zurückkehren.
    Mehr anzeigen