Hannah Arendt Poster

Margarethe von Trotta inszeniert "Hannah Arendt"

Ehemalige BEM-Accounts  

Regisseurin Margarethe von Trotta widmet sich nach „Vision – Aus dem Leben der Hildegard von Bingen“ nun einer weiteren historischen Persönlichkeit.

Der angekündigte Kinofilm „Hannah Arendt“ ist ein Porträt über die deutsch-jüdische Philosophin, die vor dem Nationalsozialismus nach Amerika ins Exil flüchtete. Als sie im Auftrag der Zeitung The New Yorker 1961 den Prozess Adolf Eichmanns in Israel verfolgte und ihr Werk Die Banalität des Bösen verfasst, tritt sie eine Kontroverse los.

In den Hauptrollen sind Barbara Sukowa als Hannah Arendt, Axel Milberg als ihr Ehemann Heinrich Blücher, Janet McTeer als ihre beste Freundin und Romanautorin Mary McCarthy, Julia Jentsch als ihre Sekretärin und wichtige Vertraute Lotte Köhler. In weiteren Rollen sind Ulrich Noethen als Hans Jonas, Michael Degen als Kurt Blumenfeld, Victoria Trauttmansdorff als Charlotte Beradt, sowie Klaus Pohl als Martin Heidegger.

Die Dreharbeiten haben im Bundesland Nordrhein-Westfalen begonnen und werden in Israel, New York und Luxemburg fortgesetzt. In die deutschen Kinos kommt „Hannah Arendt“ am 11. Oktober 2012 im Verleih von NFP marketing & distribution.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Hannah Arendt
  5. Margarethe von Trotta inszeniert "Hannah Arendt"