Filmhandlung und Hintergrund

Solider Western, in dem Randolph Scott und Lee Marvin auf der gleichen Seite kämpfen, sich aber trotzdem nicht grün sind.

Auftragsgemäß überfällt ein Trupp von Südstaatlern unter der Leitung von Matt Stewart einen Goldtransport der Union, nur um von einem sterbenden Nordstaatler zu erfahren, dass der Bürgerkrieg bereits beendet wurde. Sie beschließen, die Beute trotzdem in ihr Hauptquartier zu bringen, werden unterwegs aber von einer Gruppe von Banditen angegriffen, die ebenfalls scharf auf das Gold sind. Stewart und seine Männer finden Unterschlupf in einer abgelegenen Postkutschenstation, wo sie mehrere Personen als Geiseln nehmen müssen, während die Banditen die Station belagern.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Hangman's Knot: Solider Western, in dem Randolph Scott und Lee Marvin auf der gleichen Seite kämpfen, sich aber trotzdem nicht grün sind.

    Solider Western, in dem sich ein Trupp von Südstaatlern fragen muss, welche Konsequenzen ihr brutaler, nach Kriegsende verübter Überfall haben wird. Als Führer der Konföderierten überzeugt Randolph Scott („Sacramento“), der gemeinsam mit seinem Partner Harry Joe Brown auch produzierte. Glanzpunkt des Films ist aber eindeutig Lee Marvin („Cat Ballou“), der Teil von Scotts Truppe ist, aber in Sachen Gier und Brutalität den die Station belagernden Banditen kaum nachsteht.

Kommentare