Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Hammer Horror Box

Hammer Horror Box

Filmhandlung und Hintergrund

Vier Horrorfilme aus dem Hause Hammer vom Anfang der siebziger Jahre.

„Dracula - Nächte des Entsetzens“: Nach dem Verschwinden von Paul Carlson führt die Spur seinen Bruder Simon und Freundin Sarah zum Schloss des Grafen Dracula. „Frankensteins Schrecken“: Der Sohn des Wissenschaftlers Frankenstein baut sich sein eigenes Monster, das sich als überaus gewalttätig erweist. „Nur Vampire küssen blutig“: Im Jahr 1830 verdingt sich Autor Lestrange als Englischlehrer an einer Mädchenschule und verliebt sich in seine Schülerin Mircalla, die einer alten Vampirsfamilie entstammt. „Das Grab der blutigen Mumie“: Der Geist der ägyptischen „Königin der Dunkelheit“ ergreift Besitz von der Tochter des Archäologen, der ihre Grabkammer öffnete.

Darsteller und Crew

  • Seth Holt
  • Michael Carreras
  • Jimmy Sangster
  • Roy Ward Baker

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Hammer Horror Box: Vier Horrorfilme aus dem Hause Hammer vom Anfang der siebziger Jahre.

    Sammlung mit vier Horrorfilmen der britischen Hammer Film Productions, die zwar nicht unbedingt zu den herausragenden Produkten der Kultschmiede gehören, aber wie üblich eine unterhaltsame Mischung aus Grauen und Erotik bieten. Mit Ryan Ward Bakers „Dracula - Nächte des Schreckens“ und Jimmy Sangsters „Frankensteins Schrecken“ sind zwei Filme enthalten, die an die großen Hammer-Erfolge „Dracula“ und „Frankensteins Fluch“ anknüpfen, ohne jedoch deren Klasse zu haben. Ein weiterer Vampirstoff wurde von Veteran Sangster in „Nur Vampire küssen blutig“ behandelt, während Kollege Seth Hold Mumien- und Grabraub-Motive in „Das Grab der blutigen Mumie“ verarbeiten durfte und dabei vor allem auf die körperlichen Vorzüge von Hauptdarstellerin Valerie Leon setzt.
    Mehr anzeigen