Hamlet

   Kinostart: 10.10.1991
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Ein Action-Superstar in der Rolle, mit der Sir Laurence Olivier, Maximilian Schell und Richard Burton Kinotriumphe feierten. In der eindrucksvollen Verfilmung der ersten großen - und vielleicht problematischsten - Shakespeare-Tragödie kann der brillant aufspielende Mel Gibson („Mad Max“, „Zwei stahlharte Profis“, „Brennpunkt L.A.“) durchaus überzeugen. Die aufwendige Inszenierung des italienischen Regisseurs Franco...

Vom Geist seines toten Vaters erfährt Dänenprinz Hamlet, daß dieser vom eigenen Bruder Claudius, ermordet wurde. Der hat inzwischen Hamlets Mutter Gertrude geheiratet und den Thron bestiegen. Entsetzt flüchtet sich der Prinz in eine vorgetäuschte geistige Verwirrung und treibt damit seine Ophelia in den Selbstmord. Den neuen König brüskiert Hamlet, indem er von Wanderschauspielern vor Claudius und Gertrude ein Stück aufführen läßt, das unverhüllte Hinweise auf den Meuchelmord an seinem Vater enthält. Claudius‘ Versuch den Prinzen zu töten, gerät zum Schaden der ahnungslosen Herren Rosenkrantz und Güldenstern. Hamlet vollzieht die Rache und findet dabei, ebenso wie Claudius, Gertrude und Ophelias Bruder Laertes den Tod.

Der britische Jahrtausend-Dichter fordert geradezu die Imagination großer Regisseure heraus. Franco Zeffirelli ist Shakespeare-erprobt. Neben Mel Gibson in der Titelrolle spielen Glenn Close und Alan Bates.

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Hamlet

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ein Action-Superstar in der Rolle, mit der Sir Laurence Olivier, Maximilian Schell und Richard Burton Kinotriumphe feierten. In der eindrucksvollen Verfilmung der ersten großen - und vielleicht problematischsten - Shakespeare-Tragödie kann der brillant aufspielende Mel Gibson („Mad Max“, „Zwei stahlharte Profis“, „Brennpunkt L.A.“) durchaus überzeugen. Die aufwendige Inszenierung des italienischen Regisseurs Franco Zeffirelli („La Traviata“, „Der Widerspenstigen Zähmung“) kann außerdem mit einem Ausnahme-Ensemble, darunter Glenn Close („Gefährliche Liebschaften“), Helena Bonham-Carter („Zimmer mit Aussicht“) und Alan Bates aufwarten. Ein Filmerlebnis für den qualitätsbewußten Videofreund.

News und Stories

  • Emile Hirsch ist der neue Hamlet

    Unter der Regie von Catherine Hardwicke (Twilight - Biss zum Morgengrauen) wird Emile Hirsch (Milk) in einer modernen Fassung von Shakespeares Hamlet zu sehen sein. Für die Adaption des berühmten Theaterstücks ist Ron Nyswaner (Der bunte Schleier ) verantwortlich, der die Geschichte in das gegenwärtige Amerika übertragen wird. Um die Produktion werden sich Dan Jinks und Bruce Cohen kümmern sich um die Produktion...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Hamlet