Die alte Lady des Filmmusicals will's nochmal wissen

Kino.de Redaktion  

Es gab Zeiten, da hat Barbra Streisand Platten verkauft wie heutzutage Eminem und Menschen in Massen in die Kinos gelockt. Aber seitdem sie 1983 das Musicaldrama Yentl in die Lichtspielhäuser brachte, hat die Hollywoodikone sich auf der Leinwand rar gemacht und in dieser Zeit gerade mal fünf Filme abgedreht. Waren schon ihre Auftritte in Ben Stillers Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich und Meine Frau, unsere Kinder und ich kleine Überraschungen, ist diese Nachricht eine kleine Sensation: Streisand plant, ein neues Filmmusical namens Gypsy zu produzieren, bei dem sie zudem auch Regie führen und die Titelrolle spielen soll. Bei diesem Projekt handelt es sich um die Umsetzung eines Broadway-Musicals aus dem Jahre 1959, das die Geschichte der Showbusiness-Übermutter Mama Lee erzählt. Lee bildet ihre beiden Töchter mit Liebe und Ehrgeiz zu Bühnenstars aus, neigt aber dabei auch zu irrsinnigen Wutausbrüchen. Klingt nach einer interessanten Herausforderung für Streisand, und wir sind gespannt, welche anderen Stars sich dieser Produktion anschließen werden.

Zu den Kommentaren

Kommentare