Filmhandlung und Hintergrund

Opulenter Historienfilm von Michael Curtiz um die Liebe zwischen der Tudorkönigin Elizabeth und dem jungen Earl of Essex.

Tudorkönigin Elizabeth regiert umgeben von intriganten Höflingen, die um ihre Gunst buhlen. Sie liebt den jungen Earl of Essex, der jedoch nach Irland in den Kampf gegen Rebellen zieht. Seine Briefe an die Königin werden von Neidern abgefangen, woraufhin Elizabeth Essex‘ Rückkehr befiehlt. Der ebenfalls Erzürnte besetzt mit seinen Leuten den Palast, bis sich das Missverständnis aufklärt. Elizabeth befiehlt dennoch seine Hinrichtung wegen Hochverrat.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Günstling einer Königin: Opulenter Historienfilm von Michael Curtiz um die Liebe zwischen der Tudorkönigin Elizabeth und dem jungen Earl of Essex.

    In Michael Curtiz‘ opulent ausgestattetem Technicolor-Bilderbogen verzichtete die zweifache Oscar-Preisträgerin Bette Davis in der Hauptrolle völlig auf ihr Glamour-Image, ließ sich Augenbrauen und Haaransatz rasieren und kalkweiß schminken. Für die Verfilmung des Theaterstücks „Königin Elizabeth“ von Maxwell Anderson gab es insgesamt fünf Oscar-Nominierungen.

Kommentare