Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Guardians of the Galaxy Vol. 3
  4. News
  5. Etliche Marvel-Tode drohen: Erster emotionaler Trailer zu „Guardians of the Galaxy 3“

Etliche Marvel-Tode drohen: Erster emotionaler Trailer zu „Guardians of the Galaxy 3“

Etliche Marvel-Tode drohen: Erster emotionaler Trailer zu „Guardians of the Galaxy 3“
© Disney/Marvel Studios

Keine Comic-Con ohne Marvel-Überraschung: Ein erster Trailer zu „Guardians of the Galaxy Vol. 3“ wurde enthüllt, der die Vorfreude mächtig steigern dürfte.

Poster

Guardians of the Galaxy Vol. 3

Die Zeichen stehen auf Abschied: Abschied von James Gunn als einer der größten und kreativsten Stimmen im Marvel Cinematic Universe (MCU) zumindest auf Zeit, nachdem der 56-Jährige zur DCU-Konkurrenz gewechselt ist, um dort dort als Co-Vorsitzender und CEO zu wirken. Abschied auch von einem Großteil, wenn nicht sogar von allen aktuellen Mitgliedern der liebgewonnenen Guardians of the Galaxy.

Das Team in dieser Besetzung rund um Peter Quill alias Star-Lord (Chris Pratt) mit Nebula (Karen Gillan), Mantis (Pom Klementieff), Drax (Dave Bautista), Rocket Raccoon (Bradley Copper, US-Stimme) und Groot (Vin Diesel, US-Stimme) wird in „Guardians of the Galaxy Vol. 3“ ein letztes gemeinsames Abenteuer bestreiten. Dazu wurde im Rahmen der Comic-Con Experience (CCXP) im brasilianischen Sao Paulo ein erster Trailer enthüllt:

Der unglaublich gute Trailer hat alles, was man an der für viele besten Marvel-Filmreihe liebt: Humor, abgefahrene Wesen, Space-Action en masse, ein tiefgründiges Gefühlsleben der Guardians, Trauer, Schmerz und Hoffnung. Kurz: eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Genau das wollen Fans sehen, genau das werden sie wohl auch bekommen – ein allerletztes Mal. Und wenn man Pratt Glauben schenken darf, dann hat Gunn mit „Guardians of the Galaxy Vol. 3“ sein Meisterstück abgeliefert (via Digital Spy):

„Es ist fantastisch. James Gunn hat sich neulich eine Rohfassung angesehen. Ich habe ihn gestern angerufen. Wir haben ‚gefacetimed‘ und er ist sehr, sehr stolz auf die Arbeit, die alle geleistet haben. Er sagte, es sei die beste Arbeit, die wir alle jemals geleistet hätten. Er fühle sich sehr, sehr sicher. Das Drehbuch war fantastisch. Und ich kann mit absoluter Zuversicht sagen, dass er ein wahres Meisterwerk geschaffen hat. Und ich kann es kaum erwarten, dass die Leute es sehen. Das ist James Gunn. Er hat alle drei Filme gemacht, was in der Welt der großen Blockbuster-Trilogien wirklich selten und etwas ganz Besonderes ist.“

Für Marvel-Fans führt kein Weg vorbei am Streamingdienst Disney+: Hier geht es zum Abo

Wie die Handlung genau ausgespielt wird, ist aktuell noch unter Verschluss. Sicher ist, dass Will Poulter als Adam Warlock genauso mit von der Partie sein wird wie Zoe Saldana als Gamora, Sean Gunn als Kraglin, Elizabeth Debicki als Ayesha sowie Sylvester Stallone als Stakar Ogord, Michael Rosenbaum als Martinex und Maria Bakalova als Cosmo the Spacedog. Auch Gunns neue „The Suicide Squad“-Lieblinge Daniela Melchior, Chukwudi Iwuji sowie Nico Santos stoßen neu hinzu. Und: Rocket Raccoons Liebe, Otter Lylla, gibt sich die Ehre!

Das verrät das „Guardians of the Galaxy Holiday Special“ zum dritten Teil

– Achtung: Es folgen Spoiler zum „Guardians of the Galaxy Holiday Special“! –

Regisseur James Gunn hatte bereits im Vorfeld betont, dass das „Guardians of the Galaxy Holiday Special“ auf dem Streamingdienst Disney+ einige Weichen für den dritten Kinofilm stellen wird. Zu den wichtigsten Details zählt etwa, dass die Guardians ein neues Schiff haben mit der Bowie sowie eine neue Basis besitzen mit der Knowhere-Station, die einst dem Collector Taneleer Tivan (Benicio del Toro) gehört hat. Die aber wichtigste Information besteht im Verhältnis zwischen Mantis und Peter Quill: Sie sind Geschwister und haben den gleichen Vater im Celestial Ego (Kurt Russell). Außerdem werden die Guardians jetzt von der Weltraum-Hündin Cosmo the Dog begleitet, die im US-Original von Maria Bakalova („Borat: Anschluss Moviefilm“) gesprochen wird.

„Guardians of the Galaxy Vol. 3“ wird ab dem 3. Mai 2023 in den deutschen Kinos für ein lachendes, mitfieberndes und weinendes Publikum sorgen. Ganz sicher!

Jetzt ist eure Marvel-Expertise gefragt: Könnt ihr anhand der Cameo-Auftritte von Marvel-Legende Stan Lee die jeweiligen Filme erraten? Testet euer Wissen:

Das Stan-Lee-Quiz: Erkennst du den Marvel-Film anhand des Cameos?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.