Vin Diesel: "Batman ist mir scheißegal"

Ehemalige BEM-Accounts |

Guardians of the Galaxy Poster

Auch Vin Diesel wurde nach seiner Meinung zur Batman-Besetzung gefragt. Resultat: Er hat keine. Aber die ziemlich deutlich.

Einfach mal sehen… Vin Diesel hat als "Riddick" gerade andere Sorgen Bild: Universum Film

Seit sich Vin Diesel einen Job bei den „Guardians of the Galaxy“ gesichert hat (wenn auch den eines außerirdischen Baumes) - und seinen neuesten „Riddick“ schon jetzt als heißen Oscar-Kandidaten betrachtet, besteht für den Action-Star überhaupt kein Grund mehr zu vornehmer Zurückhaltung.

Und nachdem ihm mal wieder keiner die längere Zeit verwaiste Rolle des Batman angeboten hat, kann er also auch diesbezüglich den Breiten machen. Speziell da die aktuelle Wahl von Ben Affleck in Fankreisen einen Sturm der Entrüstung ausgelöst hat.

Auf die Frage, was er vom aktuellen Besetzungsplan des schwarzen Rächers halte, äußerte er daraufhin ein breitmauliges: „Batman ist mir scheißegal. Genauso wer Batman spielt“ (Im Original: „I don’t give a fuck about Batman. Or who plays Batman.“). Starke Worte. Aber irgendwie ist man ja von dem Muskelpaket mit der markanten Frisur auch nichts Anderes gewöhnt.

Leben und leben lassen

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Schlachtfelder & Gemetzel: In diesen 10 Blockbustern gibt es die meisten Tote

Seinen Kollegen Ben Affleck wollte er damit aber wohl nicht treffen - was nach den Etikette-Statuten Hollywoods auch als extrem unfein gegolten hätte. Ganz im Gegenteil: Er hielt geradezu eine Verteidigungsrede auf den „Argo„-Star: „Lasst ihn mal machen, ist mein Motto. Lasst ihn einfach mal machen. Lasst Warner Bros doch dafür einfach einstellen, wen immer sie wollen - und lasst Ben machen, was er will. Er hat einen Oscar bekommen, vertraut ihm doch einfach mal. Kurz: Lasst ihn einfach in Frieden.“

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Guardians of the Galaxy
  5. Vin Diesel: "Batman ist mir scheißegal"