Guardians of the Galaxy Poster

„kinox.to“ und Co.: Nächstes Urteil gegen illegalen Streaming-Anbieter!

Ronny Zimmermann  

Nachdem in dieses Jahr schon der europäische Gerichtshof ein Urteil gefällt hat, das die rechtliche Grauzone für Nutzer von illegalen Streaming-Diensten beseitigt hat, konnte nun der Bezahlsender Sky vor dem Landgericht Hamburg einen weiteren wichtigen Erfolg gegen die Betreiber dieser Dienste erringen.

Wie DWDL berichtet, hat das Landgericht Hamburg die Betreiber der illegalen Live-Streaming-Plattform Stream4u.tv und deren technischen Dienstleister zu einer Strafe von mehr als 18.000 Euro Schadensersatz verurteilt. Während die Betreiber für die Übermittlung des illegalen Streams verantwortlich waren, hat der technische Dienstleister die dafür nötige Hardware zur Verfügung gestellt.

Wie gefährlich ist das Streamen auf kinox.to? – Lest hier alle wichtigen Fakten

Das Entscheidende bei diesem Urteil ist, dass technische Dienstleister für die Zahlung des Schadensersatzes ab sofort voll belangt werden können. Das heißt, sobald ein Anbieter von technischen Dienstleistungen davon erfährt, dass sein Angebot für das Verbreiten von illegalen Streams genutzt wird, muss er reagieren und seine Leistung einstellen. Ansonsten können saftige Schadensersatzforderungen der Geschädigten drohen.

Schlachtfelder & Gemetzel: In diesen 10 Blockbustern gibt es die meisten Tote

Sky Deutschland begrüßt das Urteil

Für Sky Deutschland ist das Urteil ein weiterer wichtiger Erfolg im Kampf mit illegalen Streaming-Anbietern. Thomas Stahn, der Chef von Anti-Piracy & Technology bei Sky Deutschland begrüßt die Verurteilung sehr und sieht es als Warnung an alle Beteiligten, die illegal Inhalte von Sky in Deutschland verbreiten. Laut seiner Aussage unterstreicht das Urteil die Mittäterschaft von technischen Dienstleistern, die das illegale Streamen durch ihre Leistungen ermöglichen, egal ob dieser nun davon profitiert hat oder nicht.

Mit über 4,9 Millionen Kunden ist Sky eines der führenden Entertainment-Unternehmen in Deutschland und Österreich. Auf den diversen Sendern von Sky feiern viele Blockbuster, wie zum Beispiel „Guardians of the Galaxy“, deutschlandweit TV-Premiere. Besonders aber die Live-Übertragung von Sportveranstaltungen, wie zum Beispiel die Spiele der deutschen Fußball-Bundesliga und die großen, europaweiten Fußballwettbewerbe, sind bei illegalen Streaming-Plattformen sehr beliebt.

News und Stories

Kommentare