Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Großer, laß' die Fetzen fliegen

Großer, laß' die Fetzen fliegen


Er più: storia d'amore e di coltello: Komödie, in der sich Adriano Celentano als Anführer einer Bande in Rom behaupten muss.

DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Filmhandlung und Hintergrund

Komödie, in der sich Adriano Celentano als Anführer einer Bande in Rom behaupten muss.

Am Anfang des 20. Jahrhunderts kommt der Gauner Nino nach erzwungener einjähriger Abwesenheit wieder in sein Viertel zurück. Verantwortlich für seinen Knastaufenthalt macht er seinen Widersacher Augustorello, der auch noch die Frechheit besitzt, Ninos Freundin Rosa schöne Augen zu machen. Wie es sich für echte Römer gehört, gibt es nur einen Weg, die Sache zu einer Entscheidung zu bringen: ein Kampf mit Messern.

Der Weiberheld und Bandenführer Adriano schwört einem Verräter, durch den er ins Kittchen kommt, tödliche Rache und kämpft gleichzeitig um eine schöne Frau.

Darsteller und Crew

  • Adriano Celentano
    Infos zum Star
  • Sergio Corbucci
    Infos zum Star
  • Claudia Mori
  • Vittorio Caprioli
  • Romolo Valli
  • Gianni Macchia
  • Maurizio Arena
  • Fiorenzo Fiorentini
  • Ninetto Davoli
  • Gino Santercole
  • Gino Pernice
  • Anita Durante
  • Alessandra Cardini
  • Ernesto Colli
  • Benito Stefanelli
  • Mimmo Poli
  • Enzo Maggio
  • Pasquale Pontier
  • Adler Gray
  • Palmira Zaccardi
  • Fabio Garriba
  • Savino Blasi
  • Roberto Alessandri
  • Tonino Guerra
  • Mario Amendola
  • Sabatino Ciuffini
  • Pasqualino de Santis
  • Eugenio Alabiso
  • Carlo Rustichelli

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Großer, laß' die Fetzen fliegen: Komödie, in der sich Adriano Celentano als Anführer einer Bande in Rom behaupten muss.

    Im Rom zu Beginn des 20. Jahrhunderts angesiedelte, aufwändig in Szene gesetzte Komödie, in der Adriano Celentano nach den Regeln des Römer Ehrenkodex seine Manneskraft unter Beweis stellen muss. Der Film zählt zu der Reihe gemeinsamer Arbeiten von Celentano mit Regisseur Sergio Corbucci („Django“), deren Bandbreite von gelungen („Bluff“) bis völlig daneben („Sing Sing“/“Der Superkomiker“) reicht.
    Mehr anzeigen