1. Kino.de
  2. Filme
  3. Groom Lake / Invasion

Groom Lake / Invasion

Filmhandlung und Hintergrund

Zwei preiswert realisierte Science-Fiction-Filme, die sich jeweils mit einer Invasion aus dem All auseinandersetzen.

„The Visitor“: Junges Pärchen gerät zwischen die Fronten konkurrierender Militärs, als ein General einem gestrandeten Alien die Rückkehr ermöglichen will. - „Invasion“: Viren aus dem Weltall okkupieren nach und nach menschliche Wesen und lassen sie zu Aliens werden. Die hübsche Cassie holt mit befreundeten Wissenschaftlern zum Gegenschlag aus.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Groom Lake / Invasion: Zwei preiswert realisierte Science-Fiction-Filme, die sich jeweils mit einer Invasion aus dem All auseinandersetzen.

    Zwei thematisch verwandte Science-Fiction-Invasionsfilme, die auch ein in Maßen hohes Budget gemeinsam haben. „The Visitor“ wurde von William „Kirk“ Shatner inszeniert und zeichnet sich durch ausgesucht preiswerte Dekors aus. „Invasion“, eine fast dreistündige Miniserie, entstand unverkennbar im Schlagschatten von „Independence Day“ und verquickt Elemente des Viren- und Apocalypse-Horrors mit Motiven aus UFO-Filmen und „Invasion of the Bodysnatchers“.

Kommentare