Grand Champion (2002)

Grand Champion Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Das Geld ist knapp, doch die Laune gut auf der Farm von Dreikäsehoch-Cowboy Buddy, seiner beinahe größeren Schwester und der alleinerziehenden Mutter irgendwo im Hinterland von Texas. Buddys ganzer Stolz ist der prachtvolle Stier Hokey, alle fiebern bereits der Landwirtschaftsausstellung entgegen, wo Hokey wenn möglich das Preisgeld abräumen und solcherart Buddys College finanzieren soll. Als Buddy jedoch erfährt, dass Hokey anschließend ins Schlachthaus wandert, heckt er eine Entführung aus.

Klein-Buddy liebt seinen Stier Hokey. Als das Tier getötet werden soll, reißt der Knabe mit dem Bullen aus. Gutmütiges Kinderabenteuer.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Keine geringeren als Bruce Willis und Julia Roberts schauen auf Gastrollen herein in diese gut ausgestattete und gespielte, rundum gefühlsselige Familienkomödie über einen aufgeweckten Knaben und seinen besten Kumpel, einen Kastenwagen-großen Preisbullen. Untermalt von schmissiger Country-Musik nimmt ein heiteres Abenteuer seinen Lauf, in dem Hollywood dem vergleichsweise selten beachteten Umstand Rechnung trägt, Kunden nicht nur an beiden Küsten und in Metropolen, sondern auch im sogenannten Herzland zu haben.

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare