Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Grand Budapest Hotel
  4. News
  5. Vier Oscars für "Birdman" und "Budapest"

Vier Oscars für "Birdman" und "Budapest"

Ehemalige BEM-Accounts |

Grand Budapest Hotel Poster

Mit jeweils neun Nominierungen hatten „Grand Budapest Hotel“ und „Birdman“ die meisten Chancen auf einen Oscar, mit jeweils vier Auszeichnungen lagen sie auch bei der Preisverleihung gleich auf.

Birdman“ wurde als bester Film ausgezeichnet, Alejandro Gonzalez Inarritu gewann den Regie-Oscar und zusammen mit Nicolas Giacobone, Alexander Dinelaris und Armando Bo auch den Oscar für das beste Originaldrehbuch. Emmanuel Lubezki wurde für die beste Kamera ausgezeichnet und konnte damit seinen Vorjahreserfolg wiederholen, als er den Oscar für „Gravity“ gewonnen hatte. „Grand Budapest Hotel“ wurde u.a. für die beste Filmmusik ausgezeichnet; für den bereits acht Mal nominierten Alexandre Desplat war es der erste Academy-Award.

Als beste Hauptdarsteller wurden Julianne Moore („Still Alice„) und Eddie Redmayne („Die Entdeckung der Unendlichkeit„) ausgezeichnet, der Oscar für die besten Nebendarsteller ging an Patricia Arquette („Boyhood„) und J.K. Simmons („Whiplash„), die zuvor auch schon zahlreiche Kritikerpreise abgeräumt hatten und am Freitagabend mit einem Independent Spirit Award ausgezeichnet wurden. Den Oscar für das beste adaptierte Drehbuch gewann Graham Moore für „The Imitation Game„.

Kein Oscar für Wim Wenders

Der Oscar für den besten Animationsfilm ging an „Baymax - Riesiges Robowabohu„, als bester Dokumentarfilm wurde die deutsch-amerikanische Edward-Snowden-Doku „Citizenfour“ ausgezeichnet. Wim WendersDas Salz der Erde“ ging leer aus. Der Oscar für den besten nicht-englischsprachigen Film ging in diesem Jahr an Pawel PawlikowskisIda„.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Jake Gyllenhaal, Bill Nighy und Paul Dano für Bong Joon-ho's Monster-Film "Okja" gehandelt.

    Nachdem kürzlich Tilda Swinton (Grand Budapest Hotel) abermals bestätigte, dass sie nach Snowpiercer wieder mit dem südkoreanischen Filmemacher Bong Joon-ho für seinen nächsten Monster-Streifen zusammenarbeiten wird, macht nun eine Meldung die Runde, die reichlich Hollywood-Prominenz für den Cast von Okja in Aussicht stellt. Wie "The Wrap" berichtet, sollen sich Jake Gyllenhaal, der im Augenblick mit seinem Boxer-Drama...

    Kino.de Redaktion  
  • Daniel Craig - ein letztes Mal Bond?

    Noch gut einen Monat, dann gelangt mit Spectre das nunmehr insgesamt 24. James-Bond-Abenteuer in die Kinos. Für Daniel Craig wird es nach Casino Royale, Ein Quantum Trost und Skyfall der vierte Auftritt als Agent mit Lizenz zum Töten sein - doch ist es zugleich auch sein letzter? Was einen möglichen Nachfolger angeht, läuft die Gerüchteküche schon lange heiß. Noch sind die Tage von Craig als Elitespion des MI6...

    Kino.de Redaktion  
  • Ving Rhames bei den "Bastards"

    Ving Rhames bei den "Bastards"

    Der coole Riese aus "Mission: Impossible" hilft den "Bastard-Brüdern" Ed Helms und Owen Wilson bei der irren Suche nach ihrem Erzeuger.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare