Filmhandlung und Hintergrund

Flotte Teenie-Komödie mit Actioneinlagen über einen Jugendlichen, der in Europa unwissentlich in einen Spionagefall hineinschlittert.

Jonathan spielt mit Vorliebe Gotcha, bei dem man mit Farbknarren Jagd auf Andere macht. Nach einem souveränen Sieg reist er nach Deutschland, wo er die verführerische Sasha kennen lernt. Sie nimmt ihn mit nach Ostdeutschland. Sie werden getrennt. Jonathan muss sich alleine in den Westen zurückkämpfen. Er wird von Spionen verfolgt, weil er nicht ahnt, dass sich Geheimfilme in seinem Gepäck befinden.

Zwei Burschen sind abenteuerlustig und merken nicht, daß sie bei ihren Eskapaden direkt in die Fänge des CIA geraten.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Gotcha - Ein irrer Typ: Flotte Teenie-Komödie mit Actioneinlagen über einen Jugendlichen, der in Europa unwissentlich in einen Spionagefall hineinschlittert.

    Clever vermengte Jeff Kanew für seinen Film Elemente des Spionage- und Actionfilms mit Motiven der Teenagerkomödie. Um den Film mit dem späteren „E.R.“-Star Anthony Edwards noch interessanter zu machen, filmte man ihn nach dem Vorbild von „Hilfe! Die Amis kommen“ vor Ort in Europa. Klaus Löwitsch spielt einen Bösewicht namens Vlad. Auch sonst sind die zahlreichen Stereotype für manchen Lacher gut.

Kommentare