Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Good Girls Don't ... Or Do They

Good Girls Don't ... Or Do They

Filmhandlung und Hintergrund

„Thelma & Louise“ diente offensichtlich als Ausgangspunkt für Rick Sloanes („Vice Academy“) textilarme, überdrehte, manchmal geradezu hysterische Verfolgungsjagd, die immer dann (unfreiwillig) Spaß macht, wenn die Story ins Absurde abzugleiten droht. Erwähnenswert ist die Arbeit von Kameramann Bob Hayes, der immer wieder mit skurillen Einstellungen überrascht. Sowohl die dargebotene Action als auch die weiblichen...

Die Sekretärin Jeannie und die Stripperin „Busty“ Bettina sind auf der Flucht vor der Polizei. Sie werden beschuldigt, gemeinsam Jeannies Chef ermordet zu haben, um eine halbe Million Dollar zu stehlen. Der Mord geht jedoch auf das Konto der Verbrecherin LaRue, und da den beiden Mädchen das Geld in den Schoß gefallen ist, haben sie obendrein drei Killer auf dem Hals. Hilfe erhalten sie von einem Streifenpolizisten, der ihnen die Story als Einziger glaubt. Gemeinsam dreht das Trio den Spieß um und jagt die wahren Gangster.

Die Sekretärin Jeannie und die Stripperin „Busty“ Bettina sind auf der Flucht vor der Polizei, die sie zu Unrecht des Mordes beschuldigt. „Thelma & Louise“ diente offensichtlich als Ausgangspunkt für eine textilarme, hysterische Verfolgungsjagd.

Darsteller und Crew

  • Renée Estevez
  • Julia Parton
  • Christopher W. Knight
  • Mary Woronov
  • Don Wildman
  • Kevin Fox
  • Tami Bakke
  • Elizabeth Kaitan
  • Rick Sloane
  • Robert Hayes
  • Alan DerMarderosian

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • „Thelma & Louise“ diente offensichtlich als Ausgangspunkt für Rick Sloanes („Vice Academy“) textilarme, überdrehte, manchmal geradezu hysterische Verfolgungsjagd, die immer dann (unfreiwillig) Spaß macht, wenn die Story ins Absurde abzugleiten droht. Erwähnenswert ist die Arbeit von Kameramann Bob Hayes, der immer wieder mit skurillen Einstellungen überrascht. Sowohl die dargebotene Action als auch die weiblichen Attribute der Protagonistinnen sollten allerdings ausreichen, um anspruchslosere Videofans rundum zu unterhalten.
    Mehr anzeigen