Gong wu (2004)

Gong wu Poster
Alle Bilder und Videos zu Gong wu

Filmhandlung und Hintergrund

Gangsterboss Hung ist Vater geworden und denkt gegenüber seinen nächsten Vertrauten offen darüber nach, in Rente zu gehen. Sein erster Offizier und engster Freund Lefty rät zum sicheren Ruhestand auf Neuseeland und stünde bereit, die Nachfolge zu übernehmen. Die anderen Bosse aus den übrigen Stadtteilen könnten sich allerdings auch ganz gut vorstellen, Hungs Imperium untereinander aufzuteilen. So wird ein in der Szene unbekannter Killer auf Hung angesetzt. Alsbald greift Paranoia um sich.

Rücktrittsabsichten des Chefs verursachen eine Welle von Gewalt und Intrigen in einem organisierten Gangsterverbund. Ambitionierter Hongkong-Hochglanzkrimi.

Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Illustre Hongkong-A-Listen-Darsteller von Jacky Cheung über Eric Tsang bis zu Produzent Andy Lau geben sich ein Stelldichein in einem auf Hochglanz polierten, mutmaßlich von “Infernal Affairs” inspirierten All-Star-Gangsterdrama. Doch um die hohen Erwartungen erfüllen zu können, fehlen eine gute Story, Charaktertiefe und handwerkliche Raffinesse. Ausnahmlos sämtliche Actionszenen werden in Zeitlupen zerdehnt, was die Angelegenheit bei okönomischen 85 Minuten Spieldauer fast zum Kurzfilm degradiert. Für HK-Fans trotzdem ein Pflichtgriff.

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare