1. Kino.de
  2. Filme
  3. Gone Girl - Das perfekte Opfer
  4. News
  5. "Gone Girl"-Team goes Hitchcock

"Gone Girl"-Team goes Hitchcock

Ehemalige BEM-Accounts |

Gone Girl - Das perfekte Opfer Poster

David Fincher, Ben Affleck und Gillian Flynn halten die Spannung weiter hoch mit dem Remake eines Thriller-Klassikers.

Mit "Gone Girl" landete Ben Affleck einen der Tophits 2014. Bild: Fox

Der Roman „Gone Girl“ zählt zu den großen Bestsellern, die Verfilmung zu den größten Kinoerfolgen des vergangenen Jahres und hat zudem gute Oscarchancen. Kein Wunder also, dass Regisseur David Fincher, Autorin Gillian Flynn und Star Ben Affleck Lust auf ein weiteres gemeinsames Projekt haben.

Wie der ‚Hollywood Reporter‘ meldet, hat das Trio tief in der Filmgeschichte gestöbert und ist im Jahr 1951 fündig geworden. Die Neuverfilmung von „Der Fremde im Zug“ soll es werden und das ist eine schon echte Herausforderung.

Schließlich handelt es sich dabei um einen Klassiker von Alfred Hitchcock, basierend auf dem gleichnamigen Roman der ‚Krimi-Göttin‘ Patricia Highsmith. Das Thema: der perfekte Mord.

Ben Affleck übernimmt in der düsteren, verzwickten Story - die von Flynn einen modernen Anstrich erhält - die Rolle des Tennisspielers Guy Haines. Noch sitzt er allein im Zug, denn wer seinen psychopathischen Komplizen/Widersacher spielen wird ist noch offen.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Beziehungskiller: Diese 10 Filme sollte man auf keinen Fall mit dem Partner schauen

„Gone Girl“ bekommt Fortsetzung

Die Story dreht sich um die scheinbar zufällige Begegnung zweier Fremder, die einen bizarren Handel abschließen: Jeder der beiden beseitigt eine lästige Person aus des anderen Leben. Doch als nach der Ermordung seiner ungeliebten Frau Guy seinen Teil des Deals erledigen soll, bekommt er kalte Füße - und die Raffinesse des Killers zu spüren.

Gillian Flynn hat vor einigen Tagen zudem angekündigt, dass sie eine Fortsetzung von „Gone Girl“ im Sinn hat. Sie würde gerne erzählen, wie es den „irren Dunnes“ nach einigen Jahren ergangen ist. Die wenig erstaunliche Bedingung: Auch David Fincher und Ben Affleck müssten mit von der Partie sein.

David Fincher ist derzeit mit seiner Erfolgsserie „House of Cards“ beschäftigt, Ben Afflecks jüngstes Projekt ist die Batman-Rolle in „Batman v Superman: Dawn of Justice“, Kinostart dafür ist am 24. März 2016.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Gone Girl 2: Wann kommt die Fortsetzung?

    Gone Girl 2: Wann kommt die Fortsetzung?

    Ausnahmeregisseur und Berufsdüsterling David Fincher hat 2014 mit "Gone Girl" einen astreinen Thriller vorgelegt, der viele Fragen offen lässt.

    Helena Ceredov  
  • Reese Witherspoon wirft ein Auge auf "In A Dark, Dark Wood"

    In der Vergangenheit war Reese Witherspoon schon oft als Produzentin aufgetreten, darunter auch bei David Finchers Crime-Drama Gone Girl - Das perfekte Opfer mit Ben Affleck und Rosamund Pike in den Hauptrollen. Aktuell richtet die 39-jährige US-Schauspielerin nun ihre Aufmerksamkeit auf Ruth Wares Roman In A Dark, Dark Wood. New Line sicherte sich die Rechte an dem Bestseller, den Witherspoon gemeinsam mit Bruna Papandrea...

    Kino.de Redaktion  
  • Haley Bennett mit Hauptrolle in "The Girl On The Train"

    Die US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin Haley Bennett, die zuletzt in The Equalizer mitwirkte und derzeit für das Remake von The Magnificent Seven vor der Kamera steht, sicherte sich nun eine Hauptrolle in der Literaturadaption The Girl On The Train. Bennett wird in dem Film, der auf dem gleichnamigen Bestseller von Paula Hawkins basiert, gemeinsam mit Emily Blunt (Edge of Tomorrow) und Rebecca Ferguson (Mission...

    Kino.de Redaktion  
  • Rosamund Pike wird CIA-Agentin

    Rosamund Pike wird CIA-Agentin

    Kurz nach der Babypause steht Rosamund Pike der Sinn nach spannender Action. Da kommt ihr "High Wire Act" gerade sehr gelegen.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare