Filmhandlung und Hintergrund

Die Seelen gefallener Weltkriegssoldaten motivieren den Schrecken bzw. das Maskottchen der japanischen Nation in diesem vergleichsweise ernst intonierten, von allerhand Familienscharmützeln und teils drastisch bebilderten Kollateralschäden gesäumten Abenteuer von Godzilla und seinen alten Kameraden King Ghidorah, Mothra und Baragon. Liebevolle Modellarbeit und Menschen in Monsteranzügen ganz wie in alten Zeiten, doch...

Vor der japanischen Küste wird ein amerikanisches Atom-U-Boot vernichtet. Tatsächlich deuten allerhand Zeichen darauf hin, dass der bereits vor fünfzig Jahren virulente Monsterdrachen Godzilla sein destruktives Werk wieder aufgenommen hat. General Tachibana kennt ihn noch von damals und bereitet Japan auf die Invasion vor. Tachibanas Tochter Yuri riskiert derweil den Allerwertesten fürs Fernsehen und eine spektakuläre Live-Reportage, als plötzlich weitere Monster aus der Erde klettern und den Infight mit Godzilla suchen.

Godzilla greift Japan an und stößt auf ein monströses Verteidungstriumvirat. Wiedersehen mit alten Bekannten wie King Gidorah und Gamera im vergleichsweise ernst lackierten Monstertrash-Gruselvergnügen.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Gojira, Mosura, Kingu Gidorâ: Daikaijû sôkôgeki

Darsteller und Crew

  • Chiharu Niyama
    Chiharu Niyama
  • Ryudo Uzaki
    Ryudo Uzaki
  • Masahiro Kobayashi
    Masahiro Kobayashi
  • Shiro Sano
    Shiro Sano
  • Takashi Nishina
    Takashi Nishina
  • Kaho Minami
    Kaho Minami
  • Shusuke Kaneko
    Shusuke Kaneko

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Die Seelen gefallener Weltkriegssoldaten motivieren den Schrecken bzw. das Maskottchen der japanischen Nation in diesem vergleichsweise ernst intonierten, von allerhand Familienscharmützeln und teils drastisch bebilderten Kollateralschäden gesäumten Abenteuer von Godzilla und seinen alten Kameraden King Ghidorah, Mothra und Baragon. Liebevolle Modellarbeit und Menschen in Monsteranzügen ganz wie in alten Zeiten, doch auf denkbar höchstem technischen Niveu, erfreuen die Herzen des geneigten Trashfans und Kindermatinee-Nostalgikers.

Kommentare