Going Public

  1. Ø 0
   2000
Going Public Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Zur Vertuschung eines betrügerischen Konkurses schreckt Bankhauschef Loewe nicht davor zurück, den eigenen Schwiegervater umbringen zu lassen. Durch einen reuigen Helfershelfer erfährt die entsetzte Ehefrau Denise von dem Vorgang sowie einer geheimnisvollen Akte, die Loewes Schuld beweist und nun in dessen gut gesicherten Tresor im gemeinsamen Edelhaushalt schlummert. Die technisch versierten Gelegenheitsgauner Eddy und Bruno sollen das Dokument stehlen und geraten in Teufels Küche.

Um einen kriminellen Bankier seinem gerechten Schicksal zuzuführen, müssen zwei kauzige Safeknacker gut bewachte Papiere entwenden. Kurzweiliges Kriminalkomödiengarn aus deutschen Landen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Etwas unentschlossen zwischen populärkritisch lackiertem Hochfinanzthriller und kauziger Kifferkomödie pendelt dieses solch lässlichen Unebenheiten zum trotz ziemlich unterhaltsam und auch aufwendig gestaltete Kinokriminalspiel ohne Kinostart aus deutschen Landen. Die Sache kommt eher zäh in Gang, auch die eigentlichen Hauptdarsteller (Jochen Nickel & Rufus Beck) trifft man erst nach einer knappen halben Stunde, doch dann kommen Comedy- wie Krimifans auf ihre Kosten. Mit einem Gastauftritt von Omar Sharif!

News und Stories

Kommentare