Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Götz von Berlichingen

Götz von Berlichingen

Kinostart: 14.10.1955
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Aufzeichnung einer Inszenierung des Goethe-Dramas Mitte der fünfziger Jahre am Wiener Burgtheater.

Der Ritter Götz von Berlichingen liegt im Streit mit dem Bischof von Bamberg. Es gelingt ihm, seinen Jugendfreund Adelbert von Weislingen, der im Dienst des Bischofs steht, auf seine Seite zu ziehen. Weislingen verlobt sich mit Berlichingens Schwester, verliebt sich aber bei einem Aufenthalt in Bamberg in Adelheid von Walldorf und kehrt in den Dienst des Bischofs zurück. Als Berlichingen Kaufleute überfällt, wird er vom Kaiser mit Reichsacht belegt und gejagt.

Darsteller und Crew

  • Ewald Balser
    Ewald Balser
  • Auguste Pünkösdy
    Auguste Pünkösdy
  • Hilde Mikulicz
    Hilde Mikulicz
  • Raoul Aslan
    Raoul Aslan
  • Albin Skoda
    Albin Skoda
  • Judith Holzmeister
    Judith Holzmeister
  • Fred Liewehr
    Fred Liewehr
  • Ulrich Bettac
    Ulrich Bettac
  • Felix Steinboeck
    Felix Steinboeck
  • Alfred Stöger
    Alfred Stöger
  • Josef Gielen
    Josef Gielen
  • Sepp Ketterer
    Sepp Ketterer
  • Walter Tuch
    Walter Tuch
  • Anton Pucher
    Anton Pucher
  • Karl Kurzmayer
    Karl Kurzmayer
  • Fritz Friedl
    Fritz Friedl
  • Walter Heydrich
    Walter Heydrich

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Götz von Berlichingen: Aufzeichnung einer Inszenierung des Goethe-Dramas Mitte der fünfziger Jahre am Wiener Burgtheater.

    Abfilmung einer Inszenierung des Theaterstücks von Johann Wolfgang von Goethe, die Mitte der fünfziger Jahre am Wiener Burgtheater aufgeführt wurde. In der Titelrolle ist Ewald Balser zu sehen, der zu dieser Zeit auf der Kinoleinwand in Rollen historischer Persönlichkeiten wie Beethoven („Eroica“) oder Sauerbruch („Sauerbruch - das war mein Leben“) Erfolge feierte.

Kommentare