Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Godzilla vs. Kong
  4. News
  5. Das hat „Godzilla vs. Kong“ nicht verdient: DC-Fans attackieren den Monsterfilm

Das hat „Godzilla vs. Kong“ nicht verdient: DC-Fans attackieren den Monsterfilm

Das hat „Godzilla vs. Kong“ nicht verdient: DC-Fans attackieren den Monsterfilm
© Warner

Was einige befürchtet haben, bewahrheitet sich jetzt: Der Snyder-Cut reicht den DC-Fans nicht und das erste Opfer einer neuen Kampagne ist „Godzilla vs. Kong“.

Mit Godzilla vs. Kong startete jüngst der erste Blockbuster des Kinojahres 2021 – und das mit einem beachtlichen Einspielergebnis. In Deutschland müssen wir auf das Duell der Film-Giganten allerdings noch warten. Der deutsche Kinostart wurde auf unbestimmte Zeit verschoben; ob der Actionfilm stattdessen im Stream erscheint, ist derzeit unklar. Immerhin können wir unsere Vorfreude mit den positiven Reaktionen steigern. Sofern wir ein paar unfaire Kritiken von DC-Fans ignorieren.

Denn einige DC-Anhänger*innen fahren gerade anscheinend eine kleine Kampagne gegen „Godzilla vs. Kong“. Anlass ist der jüngst veröffentlichte Snyder-Cut von „Justice League“, der bei den Fans den Wunsch nach mehr geweckt hat. Mit dem Hashtag #RestoreTheSnyderVerse fordern sie, dass Regisseur Zack Snyder seine Vision des DC-Filmuniversums doch noch umsetzen darf, schließlich hatte er einige Pläne für „Justice League 2“ und „Justice League 3“.

Den Snyder-Cut könnt ihr euch hier exklusiv bei Sky ansehen 

Bei diesem an und für sich legitimen Verlangen schießen manche aber offensichtlich über das Ziel hinaus. Wie Screenrant berichtet, gab es bei der populären Filmseite IMDb jüngst 44 1-Sterne-Bewertungen für „Godzilla vs. Kong“, von denen ganze 33 dem Film die schlechteste Wertung laut eigener Aussage nur wegen der SnyderVerse-Forderung gegeben hatten. Immerhin versahen sie ihre negativen Kritiken mit eben jenem Hashtag. Diese Aktion soll wohl die Bewertung des Monsterfilms insgesamt nach unten drücken, um potenzielle Zuschauer*innen abzuschrecken und somit Warner Bros. zu schaden. Warner ist schließlich sowohl für die DC-Filme als auch für „Godzilla vs. Kong“ verantwortlich.

Warner fährt gerade allerdings einen völlig neuen DC-Plan, den ihr euch in unserem Video ansehen könnt:

Kritiker*innen sind von „Godzilla vs. Kong“ überzeugt

Stand jetzt hält sich diese unfaire Kampagne aber eben im Rahmen, zumal IMDb inzwischen reagiert hat. Laut Screenrant wurden bei „Godzilla vs. Kong“ alle 1-Sterne-Bewertungen entfernt, die sich nicht klar auf den Film beziehen. Die wütenden DC-Fans könnten dem Blockbuster mit vorgeschobenen Argumenten zwar immer noch schaden wollen. Wenn sie dabei aber keinen klaren Bezug zum SnyderVerse herstellen können, wird ihr ganzes Vorhaben untergraben, Warner Bros. mit genau dieser Forderung unter Druck zu setzen. Ohnehin ist überhaupt äußerst fraglich, ob Warner aufgrund einiger wütender Forderungen hunderte Millionen US-Dollar in den Ausbau und die Wiederherstellung des SynderVerse investiert.

Ob sich die Aktion auch auf andere Seiten wie Rotten Tomatoes übertragen wird, bleibt abzuwarten, denn dort sind User-Reviews derzeit noch nicht freigeschaltet worden. Bei Rotten Tomatoes dürfen sich die Zuschauer*innen deshalb noch völlig unbeeinflusst davon überzeugen, dass „Godzilla vs. Kong“ anscheinend tatsächlich ein überzeugendes Erlebnis ist. Ganze 81% der Kritiker*innen bewerteten das Monster-Spektakel positiv, was bei 118 Reviews ein beachtlicher Wert ist. Zum Vergleich: Die Vorgänger „Godzilla“ (76%), „Kong: Skull Island“ (75%) und „Godzilla 2: King of the Monsters“ (42%) erzielten teils deutlich schlechtere Einschätzungen. In diesem Sinne können wir nur hoffen, dass die wenigen DC-Fans ihre unfairen Attacken einstellen, damit sich alle selbst ein Bild davon machen können, ob „Godzilla vs. Kong“ ein lohnender Film für sie ist.

Wie gut kennt ihr das berühmte Filmmonster Godzilla? Testet euer Wissen in unserem Quiz:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.